Channel Header
2413855

Schwere Lücke in Chrome entdeckt. Sofort aktualisieren!

06.03.2019 | 14:08 Uhr | René Resch

Das Google-Sicherheitsteam hat eine schwere Sicherheitslücke im Chrome-Browser entdeckt. Nutzer sollten schnell updaten.

Der Sicherheitsforscher Clement Lecigne, der Google Threat Analysis Group entdeckte und berichtete bereits Ende letzten Monats über eine kritische Sicherheitslücke im Google-Browser. Die Lücke erlaubt Angreifern, theoretisch beliebigen Code auszuführen und die volle Kontrolle über den Computer zu erlangen.

Die Schwachstelle trägt die Bezeichnung CVE-2019-5786 betrifft dabei alle wichtigen Betriebssysteme: Windows, macOS und Linux.

Ohne tiefgreifende Details zur Schwachstelle offenzulegen, teilte das Chrome-Sicherheitsteam nur mit, dass es sich bei dem Problem um eine Schwachstelle in der File-Reader-Komponente des Browsers handelt. „Der Zugriff auf Bug-Details und Links wird so lange eingeschränkt, bis die Mehrheit der Benutzer mit einem Fix eingespielt hat“, gab das Chrome-Sicherheitsteam bekannt. „Wir behalten die Einschränkungen auch bei, falls der Fehler in einer Bibliothek von Drittanbietern existiere, von der andere Projekte ebenfalls abhängen könnten.“

Der Patch für die Sicherheitslücke wurde bereits in dem Chrome-Update 72.0.3626.121 für die Betriebssysteme Windows, macOS und Linux an die Nutzer verteilt. Benutzer des Chrome-Browsers sollten also so schnell wie ihren Browser aktualisieren. Falls der Patch an Sie noch nicht ausgespielt wurde, passiert das in Kürze.

Auch interessant: Erste Screenshots - Microsoft Edge mit Chrome-Engine

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2413855