87696

Schwarze Schafe im Internet

Vor schwarzen Schafen im Internet hat das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel (BAWe) gewarnt. Anleger sollten sich der Risiken, die ein globales Medium wie das Internet biete, bewusst sein. Die Behörde geht zurzeit den Inhalten von rund 80 Websites "aufsichtsrechtlich" nach.

Vor schwarzen Schafen im Internet hat das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel (BAWe) gewarnt. Anleger sollten sich der Risiken, die ein globales Medium wie das Internet biete, bewusst sein. Die Behörde geht zurzeit den Inhalten von rund 80 Websites "aufsichtsrechtlich" nach.

Im Rahmen einer weltweiten Kontrollaktion wird gegen Anhaltspunkte für "betrügerische Kundenwerbung, Betrug, Insider-Handel und Manipulationen wie der Verbreitung falscher oder irreführender Informationen" ermittelt.

Das deutsche Kontrollteam überprüft laut BAWe mehr als 600 Sites und sei dabei schon häufig auf Angebote für angeblich hochrentierliche Anlagen gestoßen, bei denen aber die erforderliche Risikoaufklärung fehlte. Aufgefallen seien auch Wertpapierdienstleister ohne Zulassung. (PC-WELT, 17.05.2000, dpa/ sp)

Gefälschte Aktientipps (PC-WELT Online, 12.4.2000)

Lukrative Internet-Lügen

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

87696