66310

Schnurlose Skype-Telefone

13.06.2007 | 13:47 Uhr |

Ebenfalls schnurlos, aber auf den Einsatz in den eigenen Räumen beschränkt, telefonieren Sie etwa mit den Geräten von Linksys und Philips. Im Grunde handelt es sich bei diesen Modellen um gewöhnliche Analog-DECT-Telefone mit einer Basisstation, die um eine Skype-Anbindung erweitert wurden.

Das hat gleich mehrere Vorteile: Sie nehmen auf nur einem Telefon sowohl Gespräche an Ihre Festnetznummer als auch eingehende Skype-Anrufe an. Und wenn Sie jemanden anrufen, entscheiden Sie von Fall zu Fall, ob Sie per Skype oder Festnetz telefonieren. Außerdem überzeugen die Telefone mit einer großen Reichweite von bis zu 50 Metern - auch durch Wände hindurch - und ihre lange Standby-Zeit von teilweise über 100 Stunden. Nachteil: Sie benötigen zwingend einen eingeschalteten PC, der mit installierter Skype-Software und angesteckter USB-Basisstation ausgestattet sein muss.

PC-WELT Marktplatz

66310