2488353

Schnellstes Serienauto der Welt: Der SSC Tuatara mit > 480 km/h

19.02.2020 | 13:07 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der SSC Tuatara soll das schnellste Serienauto der Welt sein. Mit über 480 km/h Topspeed. Das erste Exemplar ist fertig.

Der SSC Tuatara soll das schnellste Serienauto der Welt mit Straßenzulassung sein. Das behauptet dessen Hersteller SSC North America von Unternehmer Jerod Shelby. Das Unternehmen ist auf Supersportwagen (Hypercars) spezialisiert und hatte bereits 2011 den Tuatara angekündigt.

Nur 100 Exemplare will SSC North America vom SSC Tuatara produzieren. Die Nummer 1 zeigte der Hersteller jetzt auf einer Automesse in der US-Großstadt Philadelphia, wie Kfz-Betrieb meldet. Der Tuatara sieht so aus, wie man sich Hypercars gemeinhin vorstellt: lang, flach und mit wenig Platz im Inneren.

SSC Tuatara
Vergrößern SSC Tuatara
© SSC North America

Bei der Leistung hat SSC North America nicht gegeizt: 1.305 kW/1.774 PS soll der Motor liefern, wobei die Angaben auf der Herstellerseite davon aber etwas abweichen. Allerdings steht diese Topleistung nur dann zur Verfügung, wenn man den Wagen mit E85-Kraftstoff betankt. Diese Mischung aus 85 Prozent Ethanol und 15 Prozent Benzin ist extrem klopffest. Schütten Sie dagegen Normalbenzin mit 91 Oktan in den Tank des Tuatara, dann „sinkt“ die Leistung auf 1.007 kW/1.369 PS. Wobei Normalbenzin mit 91 Oktan in Deutschland schon lange nicht mehr erhältlich ist, diese Herstellerangabe bezieht sich offensichtlich auf den US-Markt. Die maximale Drehzahl gibt der Hersteller mit 8800 Umdrehungen an.

SSC Tuatara
Vergrößern SSC Tuatara
© SSC North America

Das Hypercar wird von einem V8-Bi-Turbo-Motor mit 5,9 Liter Hubraum angetrieben. Die gesamte Motorleistung wird über ein 7-Gang-Automatikgetriebe einzig und allein an die Hinterachse geliefert (also kein Allrad). Bisher gibt es keine für die Öffentlichkeit nachvollziehbaren Fahrleistungen. Der Hersteller verspricht allerdings, dass der SSC Tuatara über 480 km/h schafft.

Das Gewicht gibt SSC North America mit 1.250 Kilogramm an, der CW-Wert soll 0,279 betragen. Damit der Tuatara nicht abhebt, besitzt er ausfahrbare Heckflügel. Ebenfalls ein Hingucker sind die beiden Schmetterlingstüren. Gerade einmal zwei Personen finden in den beiden von viel Sichtcarbon umgebenen Schalensitzen Platz. Ganz zeitgemäß ist ein großer Touchscreen für das Infotainmentsystem verbaut. Der Motor ist hinten beziehungsweise mittig verbaut und vorne gibt es einen vermutlich nicht allzu großen Kofferraum.

Zum Preis und zum Verkaufsstart äußerte sich SSC North America nicht. Sicher ist nur, dass man einen siebenstelligen Betrag bezahlen muss.

Nathalie: Supersportwagen mit 300 km/h, >400.000 Euro, ohne Benzin & Riesen-Batterie

Clip: Auto beschleunigt von 0 auf 300 km/h in 11,92 Sekunden

Clip: Auto stellt neuen 0-400-0-Rekord auf

 
 

PC-WELT Marktplatz

2488353