2503950

Save.tv nach Angriff offline

28.04.2020 | 11:27 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Save.tv hat nach einem Angriff die Notbremse gezogen und den Dienst offline gestellt. Nutzerdaten könnten entwendet worden sein.

Der Online-Videorekorder-Dienst Save.tv ist seit einigen Tagen offline und mittlerweile liefert der Anbieter auch eine Erklärung: "Die IT-Systeme unseres Unternehmens wurden von bislang unbekannten Dritten angegriffen", heißt es auf der Seite von Save.tv. Zusätzlich wurde auch an die Kunden eine Mail versendet, in der sie über den Vorfall aufgeklärt werden.

Die Angreifer könnten demnach eine Sicherheitslücke in der Software eines Partners ausgenutzt haben, wofür es aber keinen Beleg gäbe. Dennoch bestehe die theoretische Gefahr, dass bei dem Angriff auch personenbezogene Daten der Nutzer betroffen sein könnten. "Dies kann potentiell Name, Rechnungsanschrift, Zahlungsdaten wie IBAN und Kontonummer sowie weitere Daten, welche wir im Rahmen der Durchführung Ihres Vertrages verarbeitet haben betreffen", erklärt der Anbieter.

Um die Nutzer zu schützen, seien die Systeme umgehend deaktiviert worden. Ein spezialisiertes IT-Sicherheitsunternehmen arbeite nun an der Analyse des Problems und der Feststellung des genauen Ausmaßes des Angriffs. Diese Erkenntnisse sollen dann auch dabei helfen, die Systeme vor künftigen Angriffsversuchen zu schützen. Außerdem sei auch die zuständige Datenschutzbehörde informiert worden.

Seinen Kunden gibt Save.tv die folgenden Empfehlungen, um sich vor einem Betrug oder einem Identitätsdiebstahl zu schützen:

  • Achten Sie ab sofort darauf, ob verdächtige Abbuchungen auf Ihren Konten auftauchen.

  • Ändern Sie umgehend alle Passwörter von Accounts, die mit Ihrer Emailadresse oder Ihren Bankdaten verknüpft sind. Priorisieren Sie hierbei den Account, der zur Wiederherstellung anderer Benutzerkonten oder Passwörter benötigt wird. Sollten Sie Ihr Passwort für den Account unserer Dienste auch woanders nutzen, sollten Sie diese Passwörter ebenfalls sofort im Anschluss ändern.

  • Überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Accounts (z.B. automatische Weiterleitungen von Nachrichten). Etwaige Veränderungen deuten auf einen unbefugten Zugriff hin. Korrigieren Sie gegebenenfalls diese Einstellungen schnellstmöglich.

  • Sollten Sie feststellen, dass sich jemand als Sie ausgibt, benachrichtigen Sie bitte umgehend den Anbieter des betroffenen Accounts und veranlassen Sie die Sperrung des Kontos. Lassen Sie dann auch Ihre Freunde wissen, dass Ihre Identität gestohlen wurde.

  • Achten Sie vermehrt auf Phishing-Mails in Ihrem Posteingang und klicken Sie auf keine Links, die Ihnen suspekt erscheinen, sondern melden Sie diese.

Bei Fragen können sich die Save.tv-Nutzer an den Support unter der Rufnummer 0341 30213021 wenden, der Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr erreichbar ist.

PC-WELT Marktplatz

2503950