2568625

Sapphire: Zwei neue RX 6000-Karten mit Wasserkühlung

17.02.2021 | 16:19 Uhr | Michael Söldner

Sapphire will offenbar die Marken Toxic und Atomic mit neuen RX 6000-Grafikkarten neu aufleben lassen.

Hersteller Sapphire will offenbar gleich zwei alte Marken seiner Grafikkarten mit leistungsfähigen RX 6000-Chips wiederbeleben. Konkret sollen die Atomic- und die Toxic-Reihe in Form von RDNA-2-Grafikkarten auf den Markt zurückkehren. Geleakte Fotos deuten darauf hin, dass auf den Karten zwei 8-Pin- und ein 6-Pin-Anschluss die Stromversorgung übernehmen sollen. In Kombination mit der über den PCIe-Anschluss bereitgestellten Leistung könnten die Grafikkarten so bis zu 450 Watt aus dem Netzteil ziehen. 

In einem Teaser-Video des Herstellers ist eine der neuen Grafikkarten bereits zu sehen. Allerdings beschränkt sich das kurze Video primär auf den Lüfter. Dahinter könnte sich wie bei den alten Grafikkarten der Atomic-Serie eine kompakte Wasserkühlung verstecken. Es ist zudem möglich, dass Sapphire die beiden Marken Atomic und Toxic zusammenlegen möchte. Neue Grafikkarten des Herstellers könnten somit beide Marken im Namen tragen. Ebenfalls denkbar ist, dass der Hersteller die Toxic-Reihe weiterhin für Enthusiasten reserviert, die im Gegenzug für einen höheren Preis höhere Taktraten spendiert bekommen. Die offizielle Vorstellung der neuen RX 6000-Karten von Sapphire könnte schon morgen erfolgen. Dann dürften auch Details zu den Preisen bekannt gegeben werden. Ob die Karten dann auch im Handel in ausreichender Stückzahl zu finden sein werden, bleibt in Anbetracht der Fertigungsprobleme bei AMD allerdings fraglich.

AMD konzentriert sich bei TSMC auf PS5- und Xbox-Chips

PC-WELT Marktplatz

2568625