1932197

Samsung will Galaxy K Zoom am 29. April enthüllen

15.04.2014 | 05:04 Uhr |

Samsung wird den Nachfolger des Galaxy S4 Zoom, das Galaxy K Zoom, im Rahmen eines Presse-Events am 29. April 2014 in Singapur vorstellen.

Elektronik-Hersteller Samsung lädt die Fachpresse am 29. April 2014 zu einem Enthüllungsevent ins Red Dot Design Museum in Singapur. Im Rahmen der Veranstaltung wird das Unternehmen voraussichtlich den Nachfolger des Kamera-Smartphones Galaxy S4 Zoom vorstellen. Das Gerät soll jedoch nicht den Namen Galaxy S5 Zoom tragen. Laut der Einladung wird die Hardware Galaxy K Zoom getauft.

Die Namensänderung geht laut den Mutmaßungen mit einer veränderten Ausstattung einher. Im Gegensatz zum Vorgänger, wird sich das Galaxy K Zoom seine Hardware nicht mit dem aktuellen Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 teilen. Stattdessen soll sich das Gerät eher an den Mittelpreissektor richten. Zur Ausstattung gehören den Gerüchten zufolge ein 4,8-Zoll-AMOLED-Display mit 720p-Auflösung und Googles mobiles Betriebssystem Android 4.4.2 alias KitKat.

Samsung Galaxy S4 Zoom im Test

Im Gehäuse des Smartphone-Kamera-Hybriden sollen eine Hexa-Core-CPU und zwei GigaByte RAM werkeln. Für aufgenommene Fotos steht ein interner Speicher mit acht GigaByte zur Verfügung, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Zur verbauten Kamera sind bislang leider keine Details bekannt.

Smartphone oder Digitalkamera? Das Samsung Galaxy S4 Zoom bietet beides in einem Gerät. Neben einer herkömmlichen Smartphone-Ausstattung wie einem 4,3-Zoll-Display, einem Zweikern-Prozessor und Android 4.2.2, verfügt das S4 Zoom auch über eine 16-Megapixel-Kamera mit optischem 10-fach-Zoom. Wie Fotos damit gelingen und ob sich der Kauf des Hybrid-Geräts lohnt, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1932197