1943820

Samsung stellt erstes Tizen-Smartphone nächste Woche vor

13.05.2014 | 10:33 Uhr |

Samsung wird laut Medienberichten in der kommenden Woche sein erstes Smartphone mit dem Betriebssystem Tizen vorstellen. Ein halbes Jahr nach dem ursprünglich angepeilten Termin.

Samsung wird offenbar in der kommenden Woche offiziell sein erstes Smartphone mit dem offenen Linux-basierten Betriebssystem Tizen vorstellen. Auf der MWC 2014 in Barcelona konnten wir bereits einen ersten Blick auf das Tizen-Smartphone von Samsung werfen. Uns gefielen damals die Fähigkeiten von Tizen.

Um das Betriebssystem Tizen ist es in letzter Zeit ruhig geworden, nun setzt Samsung bei seiner neusten Smartwatch-Generation nicht auf Android, sondern eben auf Tizen. Wir haben auf dem MWC 2014 ein Samsung-Smartphone entdeckt, auf dem ebenfalls Tizen installiert war und zeigen Ihnen in diesem Hands-on-Video, welche Funktionen das Betriebssystem bietet.

Das WallStreet Journal berichtet, dass Samsung das erste Tizen-Smartphone in der nächsten Woche in Russland vorstellen wird. Es könnte dann in Russland und Indien auf den Markt kommen. Analysten vermuten, dass Samsung sich für die beiden Länder entschieden habe, weil sie als relative offene Märkte gelten, in denen Mobilfunkanbieter nur eine begrenzte Kontrolle über die Distributionskanäle haben. Die Märkte seien somit für Samsung ideal, um das Tizen-Smartphone endlich auf den Markt zu bringen.

Ursprünglich war die Präsentationen des Tizen-Smartphones bereits vor vielen Monaten geplant, verzögerte sich aber immer wieder. Immerhin kamen zwischenzeitlich die Tizen-basierten Smartwarches Gear 2 und Gear 2 Neo auf den Markt. Am Tizen-Projekt sind viele namhafte Unternehmen beteiligt. Dazu zählt neben Samsung auch Intel. Das Projekt entstand vor knapp drei Jahren, als sich die Linux Foundation dazu entschloss, die Projekte MeeGo und Limo zu vereinen und gemeinsam ein mobiles Betriebssystem als Alternative zu Android und iOS zu entwickeln.

Samsung hat auf dem MWC 2014 neben dem Galaxy S5 drei neue Smartwatches vorgestellt: Die Gear 2, Gear 2 Neo und Gear Fit. Was die smarten Uhren alles können und wo die Unterschiede liegen, erfahren Sie in diesem Hands-on-Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1943820