1953840

Samsung plant Smart-TV mit Tizen

04.06.2014 | 05:16 Uhr |

Samsungs mobiles OS soll nicht nur auf Wearables und Smartphones zum Einsatz kommen. Tizen soll auch bald den Sprung auf Smart-TVs schaffen.

Hersteller Samsung will sich unabhängiger von Google machen und mit Tizen ein eigenes mobiles Betriebssystem etablieren. Das OS kommt unter anderem bereits auf der zweiten Generation der Smart Watch Galaxy Gear zum Einsatz. In dieser Woche enthüllte das Unternehmen zudem sein erstes Tizen-Smartphone. Das Samsung Z getaufte Gerät erscheint voraussichtlich im vierten Quartal 2014 in Russland und wenig später auch in anderen Märkten.

Den Sprung auf den Fernseher soll Tizen ebenfalls schaffen. Mit der Veröffentlichung entsprechender Geräte ist voraussichtlich bereits im nächsten Jahr zu rechnen. Das mobile Betriebssystem ermöglicht laut Samsung unter anderem eine Sprach- und Gestensteuerung für die Navigation durch das TV-Menü. Smart Watches, Tablets und Smartphones aus dem Hause Samsung lassen sich ebenfalls mit den TV-Geräten verbinden. Ob dazu nur Tizen-Hardware zählt, oder das Koppeln auch mit Android-Geräten möglich sein wird, ist allerdings noch unklar.

Galaxy Gear bekommt Tizen-Update

Um die Entwicklergemeinde für Tizen zu begeistern, plant Samsung für Anfang Juli die Veröffentlichung eines SDK. Mit dem Software-Kit können bereits einige Funktionen ausprobiert werden. Der Download wird auf samsungdforum.com bereitstehen.

Um das Betriebssystem Tizen ist es in letzter Zeit ruhig geworden, nun setzt Samsung bei seiner neusten Smartwatch-Generation nicht auf Android, sondern eben auf Tizen. Wir haben auf dem MWC 2014 ein Samsung-Smartphone entdeckt, auf dem ebenfalls Tizen installiert war und zeigen Ihnen in diesem Hands-on-Video, welche Funktionen das Betriebssystem bietet.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1953840