1760985

Samsung arbeitet angeblich an neuem 11-Zoll-Tablet

01.05.2013 | 13:06 Uhr |

Zehn Zoll war lange Zeit eine Standard-Größe bei den Tablet-PCs. Nachdem mittlerweile auch 7-Zoll-Geräte in Mode gekommen sind, versucht sich Samsung nun mit einen 11-Zoll-Tablet an einem neuen Formfaktor.

Bereits in der Vergangenheit arbeiteten Google und Samsung an einer gemeinsamen Hardware. Jetzt könnte es erneut zu einer Kooperation zwischen den beiden Branchengrößen kommen. SamMobile meldet, dass es Pläne für ein Nexus 11 aus dem Hause Samsung gäbe. Das 11-Zoll-Tablet soll noch in diesem Jahr erscheinen und mit der neuesten Version von Android ausgeliefert werden.

Derzeit kursieren Gerüchte im Netz, die besagen, dass Google sein neues Betriebssystem Android 5.0 (Codename: Key Lime Pie ) nicht auf der I/O-Konferenz im Mai vorstellen möchte, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt. Möglicherweise wird das Nexus 11 dann eines der ersten Geräte sein, die mit Android 5.0 ausgestattet sind.

Das Nexus 11 soll über ein Super-PLS Display verfügen. An Leistung wird des dem Tablet dann wohl nicht fehlen, denn angeblich wird Samsungs Octa-Core-Prozessor Exynos 5410 eingesetzt. Ferner wird es im Nexus 11 eine 8-Megapixel-Kamera geben, eine zweite Kamera mit 2 Megapixel soll zudem an der Vorderseite des Geräts angebracht sein. Zur Erweiterung des internen Speichers ist auch von einem SD-Karten-Slot die Rede. Dies wäre in der Nexus-Reihe eine Premiere.

Testsieger gesucht: Die besten Tablet-PCs im Test

Neben dem Nexus 11 könnte auch ein zweites 11-Zoll-Tablet bei Samsung entstehen. Die Geräte-Spezifikationen sollen hier ähnlich sein. Beim Prozessor seien jedoch Einsparungen geplant. Statt des Acht-Kern-Prozessors des Nexus 11, könnte beim zweiten Gerät nur ein Dual-Core-Prozessor zum Einsatz kommen. Statt des puren Android-Systems ist dann natürlich auch mit einer Touch-Wiz-Oberfläche zu rechnen.

Mit dem nur 400 Euro teuren Nexus 10 fordert Google das iPad 4 heraus. Stellt sich die Frage, ob es zu diesem Preis mit dem Apple-Tablet mithalten kann. Bei der Displayauflösung stellt das Nexus 10 das iPad 4 jedenfalls in den Schatten: Der 10,1-Zoll-Bildschirm löst mit 2560x1600 Pixeln auf. Als Prozessor kommt ein Zweikern-Prozessor mit 1,5 GHz zum Einsatz. Ob das für den Spitzenplatz in unserer Tablet-Bestenliste genügt, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1760985