2497984

Samsung stellt Ende 2020 LCD-Produktion ein

31.03.2020 | 15:25 Uhr | Denise Bergert

Samsung Display, ein Tochter-Unternehmen von Samsung, wird noch in diesem Jahr die LCD-Produktion in China und Südkorea einstellen.

Samsung Display will bis Ende des Jahres die Produktion von LCD-Panels einstellen. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher heute gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters . Bereits im vergangenen Oktober hatte das Samsung-Tochterunternehmen Samsung Display eine seiner beiden Produktionslinien für Liquid Crystal Displays in Südkorea geschlossen. Als Grund gab der Konzern damals die weltweit sinkende Nachfrage nach LCD-Panels sowie eine Versorgungsschwemme an.

Bis Ende des Jahres will Samsung Display nun auch die LCD-Produktion in der verbleibenden Produktionsstätte in Südkorea sowie in den beiden Produktionslinien in China einstellen. Die bereits aufgegebenen Bestellungen für LCD-Panels von Samsung-Display-Kunden sollen jedoch in diesem Jahr ohne Einschränkungen bedient werden. Die Samsung-Display-Produktionsstätte in Südkorea soll innerhalb der nächsten fünf Jahre auf die Massenproduktion von Quantum-Dot-OLED-Panels umgestellt werden. Die Quantum-Dot-Technologie setzt auf organische LEDs als Nanopartikel in der Hintergrundbeleuchtung des Panels. Das soll unter anderem für einen größeren Farbumfang sorgen. Was aus den beiden Werken in China werden soll, ist bislang noch unklar.

PC-WELT Marktplatz

2497984