2641206

Samsung plant 4 Jahre Betriebssystem-Updates und 5 Jahre Sicherheitspatches

08.02.2022 | 16:35 Uhr | Denise Bergert

Samsung will einem aktuellen Leak zufolge die Support-Zeit für seine Smartphones auf vier bzw. fünf Jahre verlängern.

Nachdem Samsung die Support-Dauer für große Betriebssystem-Updates bei seinen Geräten bereits von zwei auf drei Jahre erhöht hatte, scheint der Konzern nun eine weitere Verlängerung zu planen. Wie Leaker Evan Blass und Twitter-Nutzer Joshua Swingle nun aus einer geleakten Samsung-Pressemitteilung erfahren haben wollen , plant Samsung eine entsprechende Enthüllung im Rahmen des Unpacked-Event 2022 am morgigen Mittwoch.

Neue Update-Politik verlängert Produktlebenszyklus

Mehrere Smartphones und Tablets aus dem vergangenen und diesem Jahr sollen den Gerüchten zufolge vier Jahre lang mit großen Betriebssystem-Updates und fünf Jahre lang mit Sicherheitspatches bedacht werden. Für die folgenden Modelle soll die neue Update-Politik gelten:

  • Galaxy S22

  • Galaxy S22+

  • Galaxy S22 Ultra

  • Galaxy S21

  • Galaxy S21+

  • Galaxy S21 Ultra

  • Galaxy S21 FE

  • Galaxy Z Fold 3

  • Galaxy Z Flip 3

  • Galaxy Tab S8

  • Galaxy Tab S8+

  • Galaxy Tab S8 Ultra

Die beiden neuen Serien Galaxy S22 und Galaxy Tab S8 werden mit Android 12 ausgeliefert und bekommen dann voraussichtlich im Jahr 2025 oder 2026 noch das Betriebssystem-Update auf Android 16. Die neue Update-Politik könnte den Produktlebenszyklus für Galaxy-Geräte erheblich verlängern. Eine offizielle Bestätigung seitens Samsung steht jedoch noch aus.

PC-WELT Marktplatz

2641206