2643322

Samsung Galaxy S21 FE im Test: Mittlerweile bessere Angebote

07.03.2022 | 10:16 Uhr | Birgit Götz,

Das Samsung S21 FE ist ein gelungenes Smartphone - das jedoch ein paar Monate zu spät auf den Markt kommt und deshalb nicht mehr aktuell ist. Und damit ist auch sein Preis nicht mehr gerechtfertigt.

Gerüchten zufolge sollte das Samsung Galaxy S21 FE bereits im August 2021 auf den Markt kommen. Doch es wurde Januar 2022, und damit ist es technisch nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Konkurrenten, die ihre Smartphones im Sommer 2021  herausgebracht haben, haben inzwischen ihre Preise gesenkt, und inzwischen kommt auch schon die Galaxy S22-Serie auf den Markt. Am Galaxy S21 FE ist nichts auszusetzen, doch gibt es mittlerweile bessere Angebote.

Samsung Galaxy S21 FE bei Amazon ansehen

Design und Herstellung

  • S21-ähnliches Design

  • Kunststoffrückseite mit Aluminiumrahmen

  • IP68-Einstufung

Auf der Vorderseite sieht es fast identisch aus wie die anderen S21-Handys , mit einem schmalen Rahmen und einer zentralen Selfie-Kamera mit Punch-Loch, während auf der Rückseite die charakteristische "Konturschnitt"-Kamera in der Ecke zu sehen ist.

Samsung Galaxy S21 FE
Vergrößern Samsung Galaxy S21 FE

Der Hauptunterschied liegt in der Farbe und der Verarbeitung. Wie schon beim S20 FE hat sich Samsung auch bei diesem Handy für farbenfrohe Töne entschieden. Es gibt Schwarz (also Graphit) und Weiß, aber auch ein Olivgrün und ein pastellfarbenes Lila.

Diesmal ist die Kamera in der gleichen Farbe wie der Rest des Smartphones.

Von der Größe her liegt dieses Handy genau zwischen dem S21 und dem S21+ und ist mit 177 g nur ein wenig schwerer als das normale Modell. Es hat im Grunde die gleiche Verarbeitungsqualität – Gorilla Glass Victus über dem Bildschirm, einen Aluminiumrahmen und eine Kunststoffrückseite, die nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt ist.

Display und Audio

  • 6,4-Zoll-Display – zwischen S21 und S21+

  • 120 Hz AMOLED-Bildschirm

  • Stereo-Lautsprecher

Das hier verwendete 6,4-Zoll-Display ist nur ein wenig größer als das 6,2-Zoll-Display des regulären S21, es liegt immer noch gut in der Hand, was durch das gebogene Gehäuse und das leichte Material unterstützt wird.

 

Mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, einer Full-HD+-Auflösung und einem AMOLED-Panel ist das Display so gut wie bei anderen Modelle der Serie. Auch hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Samsung Galaxy S21 FE
Vergrößern Samsung Galaxy S21 FE

Ein Fingerabdrucksensor ist in das Display integriert, die Selfie-Kamera kann für die Entsperrung per Gesichtserkennung verwendet werden. Stereo-Lautsprecher sind integriert, obwohl es keinen Kopfhöreranschluss gibt.

  Samsung Galaxy S21 FE bei Amazon ansehen

Spezifikationen und Leistung

  • Snapdragon 888 5G oder Exynos 2100

  • 6/8 GB RAM

  • 128/256 GB Speicher

In den meisten Ländern wird das S21 FE von Qualcomms Snapdragon 888-Chipsatz angetrieben, der entweder mit 6 oder 8 GB RAM und 128 oder 256 GB Speicher gepaart ist, wie ihn unser Testgerät hat. Einige Märkte, darunter Australien, erhalten Samsungs eigenen Exynos 2100.

Mittlerweile hat Qualcomm allerdings einen Nachfolger für den 888 auf den Markt gebracht, den Snapdragon 8 Gen 1, und damit gibt es bereits erste Smartphones, die mit diesem Chip ausgestattet wurden.

Das macht das S21 FE nicht zu einem schlechteren Gerät. Potenzielle Käufer könnten sich allerdings überlegen, noch etwas zu warten und sich dann gleich ein neueres Modell mit dem Chip der nächsten Generation zu kaufen.

In jedem Fall zeigen die Benchmarks eine beeindruckende Leistung. Bei den Benchmarkk-Test und anderen anspruchsvollen Anwendungen wurde das Smartphone heiß.

Wir haben das Modell mit 6 GB RAM getestet. Wer ein Modell mit 8 GB RAM kauft, sollte mit etwas besseren Ergebnissen rechnen können, auch wenn dies vielleicht nicht die Überhitzung verhindert.

Der Snapdragon 888 bietet 5G-Unterstützung, Wi-Fi 6 sowie Bluetooth 5.0.

 

Die Kameras

  • Dreifach-Kamera auf der Rückseite

  • 32-Mp-Selfie-Kamera

  • 4K@60fps Videoaufnahme

Gegenüber dem regulären Galaxy S21 stellt das neue Smartphone eine leichte, aber letztlich kaum merkbare Verschlechterung dar.

Samsung Galaxy S21 FE
Vergrößern Samsung Galaxy S21 FE

Die Hauptkamera ist in der Tat die gleiche wie die des S21: ein 12-Megapixel-Sensor mit f/1.8, Dual-Pixel-Autofokus und optischer Bildstabilisierung (OIS).

Die Aufnahmen sind gestochen scharf und lebendig, mit leuchtenden Farben und einem hervorragenden Dynamikumfang.

 

Dank des OIS kann das S21 FE auch in der Dunkelheit gut mithalten. Lichtquellen neigen immer noch dazu, ein wenig verwischt zu werden, und einige Fotos im Nachtmodus sind etwas weich, was darauf hindeutet, dass mehr Stabilisierung erforderlich ist. Allerdings bieten nur wenige Smartphones zu diesem Preis mehr Qualität.

Hinzu kommen ein 12-Megapixel-Ultraweitwinkel- und ein 8-Megapixel-Teleobjektiv. Ersteres erreicht aufgrund des kleineren Sensors nicht ganz den Standard des S21, was vor allem bei Nacht ein Nachteil ist. Bei guten Lichtverhältnissen ist es aber immer noch besser als die durchschnittliche Ultraweitwinkel-Kamera.

 

Das Teleobjektiv bietet einen 3-fachen Zoom, und dank OIS bleiben die Aufnahmen auch bei Dunkelheit scharf und klar. Dieses Objektiv ist schwieriger mit dem des S21 zu vergleichen, weil das S21 statt eines echten Teleobjektivs eine normale 64-Megapixel-Kamera verwendet und digital zuschneidet, mit überraschend gutem Ergebnis. Wem technische Daten wichtig sind, der wird es zu schätzen wissen, dass das FE eine "echte" Telekamera hat, aber in der Praxis sind die Ergebnisse ziemlich ähnlich.

 

Auf der Vorderseite befindet sich eine 32-Megapixel-Selfie-Kamera. Die Auflösung ist tatsächlich höher als die des S21, aber das ist nicht immer aussagekräftig. Der Sensor ist größer, aber die zusätzliche Auflösung bedeutet, dass die Pixel kleiner sind.

Damit unterscheidet sich die Selfie-Kamera von der des S21, ist aber nicht wesentlich besser oder schlechter. Bei guten Lichtverhältnissen ist sie eindeutig ebenbürtig. Erst bei Nacht fällt sie mit einem Verlust an Details und einem leicht weichen Fokus ab.

 

Akku und Laden

  • Gute, aber keine großartige Akkulaufzeit

  • Durchschnittliches kabelgebundenes Laden mit 25 W

  • Kein Ladegerät im Lieferumfang

Akku und Ladefunktion sind zwei Bereiche, in denen Samsung-Smartphones in der Regel gut sind, aber im Vergleich zu Geräten von Herstellern wie Oppo und Xiaomi trotzdem nicht mithalten können.

Das ist auch hier der Fall. Der 4500-mAh-Akku hält bei normaler Nutzung einen Tag lang. Wenn Sie Ihr Smartphone viel nutzen und lange Akkulaufzeit wichtig ist, sollten Sie sich vielleicht nach anderen Geräten mit einer besseren Akkulaufzeit umsehen.

Samsung Galaxy S21 FE
Vergrößern Samsung Galaxy S21 FE

Mit dem Aufladen verhält es sich ähnlich. Samsung liefert kein Ladegerät mit dem S21 FE, also müssen Sie entweder eines kaufen oder das Ladegerät Ihres alten Smartphones verwenden. Das Gerät kann mit bis zu 25 W kabelgebunden geladen werden – bei Tests mit einem Ladegerät eines Drittanbieters reichte das aus, um 51 Prozent der Akkulaufzeit innerhalb einer halben Stunde wiederherzustellen. Das ist nicht schlecht, aber aktuelle Smartphones können in der gleichen Zeitspanne vollständig laden.

 

Das kabellose Aufladen ist allerdings eine gute Sache. Die Geschwindigkeit von 15 W ist anständig, wenn man ein Ladegerät findet, das dies unterstützt – die meisten Qi-Ladegeräte sind auf 5 W oder 15 W beschränkt. Samsung bietet kabelloses Laden auch in umgekehrter Richtung, so dass Sie das Smartphone beispielsweise zum Aufladen von Kopfhörern oder anderem Zubehör verwenden können.

 

Die Software

  • Android 12 mit One UI 4.0

  • Drei Jahre Android-Updates 

Samsung liefert das S21 FE ab Werk mit Android 12 aus, auf dem die firmeneigene Oberfläche OneUI 4.0 läuft.

 

Samsung Galaxy S21 FE
Vergrößern Samsung Galaxy S21 FE

Samsung hat einige wichtige Funktionen von Android 12 integriert. Dazu gehört Googles Material-You-Technologie, die Farbtöne aus Hintergrundbildern zieht und sie verwendet, um die Farben der gesamten Benutzeroberfläche des Smartphones fstzulegen, aber in einer etwas engeren Implementierung als auf dem Pixel 6 . Sie werden die benutzerdefinierten Farben nicht überall wiederfinden, so dass der Effekt nicht ganz so eindrucksvoll ist.

 

Enthalten sind jedoch die wichtigsten Datenschutzfunktionen von Android 12. Es gibt eine optimierte Version des Datenschutz-Dashboards („Berechtigungsverwendung“), mit der Sie sehen, welche Apps welche Sicherheitsberechtigungen Ihres Smartphones  kürzlich verwendet haben. Warnsymbole für die Verwendung von Mikrofon und Kamera sind ebenfalls vorhanden. Sie sollen vor unerwünschten Apps schützen, die Funktionen aktivieren, die Sie nicht nutzen sollten.

 

Das S21 FE wird drei große Android-Versions-Updates erhalten und sollte somit letztlich Android 15 bekommen, zusammen mit vier Jahren Sicherheits-Patches.

Preise und Verfügbarkeit

Bei Samsung kosten die Modelle

 

    6 GB + 128 GB: 639 Euro

    8 GB + 256 GB: 739 Euro

Bei Amazon kostet das S21 FE mit 6 GB/128 GB derzeit 699 Euro und mit 8 GB/256 GB 779 Euro .

 

Weitere Angebote finden Sie im PC-WELT-Preisvergleich

für die Version 6 GB/128 GB

für die Version 8 GB/256 GB

Günstiger als das Galaxy S21 FE sind derzeit die Modelle S21, die eine etwas bessere Kamera haben:

Samsung Galaxy S21 im PC-WELT-Preisvergleich

Die Preise dürften noch weiter fallen, wenn die S22-Modelle auf den Markt kommen.

Interessante und eventuell günstigere Alternativen zum S21 FE könnten das Google Pixel 6 , OnePlus 9 oder das Xiaomi Mi 11 sein.

Fazit

 

Die Qualität beim Galaxy S21 FE stimmt, trotz kleiner Überhitzungsprobleme und geringer Akkulaufzeit. Aber es ist eben nicht mehr wirklich aktuell. Ein günstigerer Preis würde uns eine Empfehlung für das S21 FE leichter machen.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei unseren englischen Kollegen auf techadvisor.com

PC-WELT Marktplatz

2643322