2556853

Samsung Galaxy S21: Alle Infos zu Design, Specs, Release, Preis geleakt

18.12.2020 | 15:12 Uhr | Dennis Steimels

Mitte Januar wird Samsung wohl seine Galaxy-S21-Serie präsentieren. Bereits jetzt sind alle Details inklusive Produktbilder aufgetaucht.

Dass auf die aktuelle Galaxy S20-Generation die Galaxy S21-Reihe und nicht etwa S30-Serie folgen wird, ist spätestens seit den aufgetauchten Promo-Videos Mitte Dezember bekannt. Hier konnte man das Design schon etwas erahnen. Die jetzt aufgetauchten Produktfotos zeigen alle drei Modelle Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra aus jedem Winkel und in voller Pracht! Bis Sie die neue Handy-Generation in der Hand halten können, soll es auch gar nicht mehr lange dauern. Denn wie Androidauthority erfahren hat , soll Samsung die Geräte schon am 14. Januar 2021 vorstellen und damit über einen Monat früher als üblich.

Design: Produktbilder aller S21-Modelle geleakt

Samsung verschlankt das Kameramodul auf der Rückseite deutlich, es steht nicht mehr so weit aus dem Gehäuse hervor. Sehr schick ist auch der fließende Übergang vom Kamera-Modul zum Rahmen. Optisch sind die Geräte eine starke Verbesserungen den Vorgängern gegenüber. So sehen die Geräte aus mit samt ihren Farbversionen:

Samsung Galaxy S21 Ultra
Vergrößern Samsung Galaxy S21 Ultra
© evleaks / voice.com
Samsung Galaxy S21+
Vergrößern Samsung Galaxy S21+
© evleaks / voice.com
Samsung Galaxy S21
Vergrößern Samsung Galaxy S21
© evleaks / voice.com

Auf den Bildern fällt auf, dass das Gehäuse sehr matt ist, das Kamera-Setup sowie der Rahmen glänzen etwas mehr und heben sich so etwas ab. Aktuellen Gerüchten zufolge soll alle drei Geräte tatsächlich auf eine Kunststoff-Rückseite setzen und nicht mit Glas arbeiten.

Alle drei Modelle besitzen wohl ein 120-Hertz-Display, das sind je nach Gerät in der Bildschirmart, Größe und Auflösung unterscheidet: 6,2 Zoll LTPS FHD+ beim Galaxy S21, 6,7 Zoll LTPS FHD+ beim Galaxy S21+ und 6,8 Zoll LTPO WQHD+ mit adaptiver Bildwiederholfrequenz beim Galaxy S21 Ultra. Während das Display vom S21 und S21+ flach gebaut ist, verbaut Samsung im S21 Ultra ein auf beiden Seiten abgerundeten Screen.

Galaxy S21: Kamera, Prozessor & Co.

Wie Sie schon auf den Bildern erkennen, unterscheidet sich die Kamera des S21 Ultra wieder deutlich von den anderen beiden Modellen, deren Kamera-Setup sich im Vergleich zu den Galaxy-S20-Modellen fast identisch ist. Das Setup besteht aus einer Hauptkamera mit 12 Megapixeln, einer Ultra-Weitwinkel-Kamera mit der gleichen Auflösung sowie einer Tele-Cam, die Fotos mit bis zu 64 Megapixeln aufnehmen kann. Wie schon bei der S20-Reihe sticht auch bei den S21-Geräten das Ultra-Modell hervor, das ebenfalls mit einer 108-Megapixel-Kamera ausgestattet ist, wenn auch in einer verbesserten Version. Hinzu kommt bei der Hauptkamera des Galaxy S21 Ultra ein 12-Megapixel-Ultra-Wide-Sensor und 3-fach und 1-0fach optischer Zoom (mit 10 Megapixel).

Als Prozessor wird bei der Galaxy S21-Serie der neue Samsung Exynos 2100 oder Snapdragon 875 zum Einsatz kommen. Alle Modelle bieten 5G. Die Akkugröße variiert von 4.000 mAh (S21) über 4.800 mAh (S21+) bis hin zu 5.000 mAh (S21 Ultra).

Und es gibt auch noch eine gute Nachricht: Samsung überlegt wohl, die neuen Galaxy-S21-Geräte zu niedrigeren Preisen als noch die Galaxy-S20-Geräte auf den Markt zu bringen, die mit Preisen ab 899 Euro über ab 999 Euro und bis hin zu ab 1.349 Euro (jeweils UVP) starteten.

Samsung lässt Kopfhörer und Netzteil weg

Die neuen Samsung Galaxy S21-Modelle werden offenbar ohne ein Netzteil und Kopfhörer an die Käufer ausgeliefert . Wie bei Apple müssen Sie also entweder ein Netzteil bereits besitzen oder extra eins kaufen, im das S21 schnell zu laden. Um Musik zu hören oder freihändig zu telefonieren, müssen sie auch ein eigenes Headset benutzen. Samsung könnte mit dieser Strategie unter anderem den Verkauf der kabelloses Galaxy Buds ( Buds Live im Preisvergleich ) antreiben wollen.

PC-WELT Marktplatz

2556853