2559536

Samsung: Galaxy A12 und Galaxy A02s angekündigt

07.01.2021 | 15:22 Uhr | Denise Bergert

Mit dem Galaxy A12 und dem Galaxy A02s hat Samsung zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 150 Euro vorgestellt.

Der südkoreanische Elektronik-Hersteller Samsung bringt im neuen Jahr zwei neue Einsteiger-Smartphones auf den deutschen Markt. Den Anfang macht im Januar das Galaxy A12, das 179 Euro kosten soll. Das Smartphone bietet ein TFT-Display mit 6,5 Zoll und einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln. Im Gehäuse werkeln der Achtkern-Prozessor Helio P35 von MediaTek sowie vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist mit 64 Gigabyte relativ knapp bemessen. Als Front-Kamera kommt beim Galaxy A12 in einer kleinen Notch ein 8-Megapixel-Modell zum Einsatz. An der Rückseite verbaut Samsung eine Vierfach-Kamera mit einem 48-Megapixel-Hauptsensor, einer Makro-Linse mit zwei Megapixeln, einer Ultra-Weitwinkel-Kamera mit fünf Megapixeln und einem Tiefensensor. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Akku mit 5.000 mAh sowie ein seitlich am Gehäuse verbauter Fingerabdruck-Sensor.

Im Februar kommt mit dem Galaxy A02s ein weiteres Budget-Modell auf den deutschen Markt. Das Smartphone soll 150 Euro kosten. Für die Preisersparnis in Höhe von knapp 30 Euro müssen Käufer jedoch Abstriche bei der Kamera-Ausstattung machen. So ist bei diesem Modell an der Front nur ein 5-Megapixel-Modell verbaut. An der Rückseite kommt lediglich ein Hauptsensor mit 13 Megapixeln zum Einsatz. Dieser wird von Makro-Linse und Tiefensensor ergänzt. Auf eine Ultraweitwinkel-Kamera verzichtet Samsung beim Galaxy A02s. Auch der Prozessor fällt mit dem Snapdragon 450 schwächer aus. Hinzu kommen drei Gigabyte Arbeitsspeicher und nur 32 Gigabyte interner Speicher. Akku und Display sind identisch mit dem Galaxy A21. Bei beiden Geräten setzt Samsung außerdem auf Android 10 und NFC für mobiles Bezahlen.

PC-WELT Marktplatz

2559536