2634407

Samsung 2022 TVs mit Cloud Gaming, NFT und mehr

03.01.2022 | 14:33 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Samsung aktualisiert sein Angebot an Micro LED-, Neo QLED- und Lifestyle-Fernsehern für 2022, aber in diesem Jahr geht es mehr um Software und Spiele.

Samsung hat sein neues TV-Sortiment für 2022 angekündigt. Statt eines großen Hardware-Updates wie im letzten Jahr liegt der Fokus auf der Software-Seite mit einem neuen Smart Hub und Cloud-Gaming-Unterstützung.

Samsung-TVs günstig im PC-WELT Preisvergleich

Auf der CES 2022 in Las Vegas kündigt das Unternehmen an, dass alle neuen Fernseher mit einem neuen Smart Hub ausgestattet sind, der "die Auswahl und Entdeckung von Inhalten in den Mittelpunkt der Sehgewohnheiten stellt".

Samsung integriert Cloud-Gaming in seine TVs

Der Gaming Hub wird Zugang zu Nvidia GeForce Now (im PC-WELT Test) , Google Stadia und den Utomik Cloud Gaming Services. Von Microsofts xCloud (und dem starken Game-Pass-Angebot, über den viele der Spiele im Game Pass per Cloud spielbar sind) ist zumindest in der ersten Mitteilung von Samsung noch nicht die Rede.

Der Gaming Hub wird auch Ihre über HDMI angeschlossenen Konsolen berücksichtigen, sodass Sie Ihren vorhandenen Controller im Passthrough-Modus verwenden können, um Spiele über die Cloud-Dienste zu spielen. Samsung hat bestätigt, dass dies für Xbox- und PlayStation-Controller gilt.

Gaming-Hub erlaubt Zugriff auf Cloud-Gaming-Dienste
Vergrößern Gaming-Hub erlaubt Zugriff auf Cloud-Gaming-Dienste
© Samsung

Unklar ist derzeit noch, welche Geräte die Funktionen unterstützen werden. Samsung sagt, dass "ausgewählte" 2022-Fernseher die Gaming-Unterstützung erhalten werden. "Wir beginnen mit unseren 2022er-Modellen und arbeiten daran, den Gaming Hub für noch mehr Samsung-Kunden verfügbar zu machen", erklärte Mike Lucero, Samsung Gaming Product Director, gegenüber The Verge.

Watch Together und mehr Neuerungen

Samsung hat auch noch nicht bekannt gegeben, welche Bild- und Tonqualität zu erwarten ist. Lucero sagte: "Wir arbeiten mit Partnern zusammen, um ihre besten Leistungen auf unsere Plattform zu bringen. Wir werden Details bekannt geben, wenn wir dem Start näher kommen."

Ein Hub für alle Inhalte
Vergrößern Ein Hub für alle Inhalte
© Samsung

Zu den weiteren Funktionen der 2022er-Reihe gehört "Watch Together", das es ermöglicht, mit Freunden und Familienmitgliedern zu chatten, während man Sendungen anschaut, obwohl Samsung nicht erklärt, welche Kamera dafür verwendet wird. Die intelligente Kalibrierung soll für eine Feinabstimmung der Bildeinstellungen innerhalb von 30 Sekunden sorgen. Alternativ können Sie sich für einen Profi-Einrichtungsmodus entscheiden, der etwa 10 Minuten dauert.

NFT-Handelsplatz wird in Samsung-TVs integriert

Die Unterstützung für NFTs ist ebenfalls bestätigt. Laut Samsung werden Kunden die Plattform nutzen können, um digitale Kunstwerke über Micro LED, Neo QLED und The Frame zu entdecken, zu kaufen und zu tauschen.

Und wo wir gerade bei den Fernsehern sind: Hier ist ein Blick auf das, was 2022 von Samsung kommen wird. Für keines der unten aufgeführten Produkte gibt es aber derzeit bestätigte Preis- oder Veröffentlichungsdaten, wir erwarten sie aber bald...

Micro LED 2022

Diese Technologie, die vor vielen Jahren unter dem Namen The Wall eingeführt wurde, ist für die meisten Verbraucher aufgrund des Preises und der enormen Größe der Bildschirme immer noch unerschwinglich, aber Samsung hat dennoch Aktualisierungen vorgenommen.

Samsung bezeichnet sie als den "Gipfel der Display-Technologie" mit 2022er Größen von 89, 101 und 110 Zoll (oder kundenspezifischen Sets bis zu 178 Zoll). Sie haben nicht weniger als 25 Millionen LEDs, 1 Million Helligkeitsstufen und unterstützen eine Graustufentiefe von 20 Bit.

Das Design ist praktisch randlos und hat ein Screen-to-Body-Verhältnis von 99,99 %. Wie "The Frame" (hier im PC-WELT-Preisvergleich günstig kaufen) bieten auch die Micro LED-Fernseher einen "Kunstmodus" und werden mit zwei exklusiven Kunstwerken des bekannten Künstlers und Designers Refik Anadol geliefert.

Außerdem wird Dolby Atmos unterstützt und mit Multi View können Nutzer Inhalte aus vier verschiedenen Quellen gleichzeitig ansehen.

Neo QLED 2022

Die auf der CES 2021 erstmals vorgestellte Neo QLED-Reihe bietet Mini-LED für ein OLED-ähnliches Erlebnis ohne Nachteile wie Einbrennen des Bildschirms. Ein inkrementelles Update in diesem Jahr macht Sinn, aber Samsung hat einige Bild- und Audio-Upgrades vorgenommen, beginnend mit einem neuen Neo Quantum-Prozessor, der "fortschrittliches Kontrast-Mapping mit BLU (Back-Light Unit)" hinzufügt und einen Sprung von 12- auf 14-Bit-Abstufung macht.

Samsung Neo QLED mit 8K
Vergrößern Samsung Neo QLED mit 8K
© Samsung

Einfacher ausgedrückt bedeutet dies, dass der Fernseher die Beleuchtung mit viermal höherer Präzision in 16.384 Helligkeitsstufen steuern kann.

Monitor-Kauf: Aktuelle Display-Technik erklärt

Ferner gibt es neue Bildverbesserungsmodi wie die "Shape Adaptive Light"-Technologie (die Helligkeit und Farbgenauigkeit verbessern soll), den "EyeComfort"-Modus und den "Real Depth Enhancer" sowie einen verbesserten Sound dank OTS (Object Tracking Sound) und Dolby-Atmos-Unterstützung über neue Top-Channel-Lautsprecher.

Alle HDMI-Anschlüsse an den höherwertigen Fernsehern werden 2.1 sein und 4K 120Hz unterstützen. PC-Spieler können die Vorteile von 144 Hz bei ausgewählten Modellen nutzen und sie werden zu den ersten Fernsehern gehören, die AMDs FreeSync Premium Pro unterstützen, das ein noch intensiveres Spielerlebnis bieten soll.

Lifestyle 2022

Samsungs beliebte Lifestyle-Serie hat ebenfalls ein Update erhalten, wenn auch ein eher kleines. Die Modellreihen "The Frame", "The Sero" und "The Serif" erhalten im Jahr 2022 alle ein neues mattes Display mit Anti-Reflexions- und Anti-Fingerabdruck-Eigenschaften. Die Modelle tragen künftig die drei UL-Zertifikate (Underwriter Laboratories) für "Reflection Glare Free", "Discomfort Glare Free" und "Disability Glare Free".

PC-WELT Marktplatz

2634407