2515865

Safe Documents: Office 365 bekommt neues Sicherheitsfeature

23.06.2020 | 16:02 Uhr | Denise Bergert

Windows-Entwickler Microsoft hat Office 365 mit Safe Dokuments um ein neues Sicherheitsfeature erweitert.

Ab sofort ist für Besitzer einer Office-365-E5-Lizenz ein neues Sicherheitsfeature verfügbar . Die Funktion hört auf den Namen Safe Documents und versteht sich als Erweiterung für die Protected-View-Funktion. Mit Protected View können Nutzer verdächtige Dateien in einem Read-Only-Modus öffnen, sämtliche Funktionen zum Editieren und Ausführen von Inhalten sind dabei blockiert. Die Sicherheitsfunktion wird bei allen Dateien ausgeführt, die aus unsicheren Speicherorten stammen - wie beispielsweise dem Temp-Ordner oder aus E-Mail-Anhängen.

In einigen Fällen genügt es jedoch nicht, diese Dateien in einem Read-Only-Modus zu öffnen. Wenn Nutzer zum Beispiel Änderungen vornehmen wollen, müssen sie den sicheren Sandbox-Modus verlassen. Hier kommt die neue Safe Documents Funktion ins Spiel. Will der Nutzer den Protected View Modus verlassen, schickt Safe Documents die Datei an Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP), wo sie auf mögliche Bedrohungen gescannt wird. Während des Scans ist Protected View noch aktiviert, wird die Datei als sicher eingestuft, erscheint der klassische "Enable Editing"-Button und der Nutzer kann Änderungen am Dokument vornehmen. Wird beim Scan eine Bedrohung gefunden, darf die Datei den Protected View Modus nicht verlassen und Office 365 gibt einen Warnhinweis aus. Die Funktion wird ab sofort für alle Besitzer einer E5-Lizenz ausgeliefert.

PC-WELT Marktplatz

2515865