Channel Header
1298171

SD Memory Card: offiziell mehr als 2GB Kapazität

28.06.2013 | 02:05 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Auf der CES gab die SD Card Association (SDA) bekannt, dass die Spezifikationen für eine neue leistungsstarke SD Memory Card Anfang 2006 fertig gestellt werden. Die Kapazität der SD-Karten wird dadurch offiziell auf über 2 Gigabytes erhöht, um den hohen Speicheranforderungen der neuen Generation von Audio/Video- und Telekommunikationsgeräten wie Camcordern, Handys und Digitalkameras gerecht zu werden. Damit gibt es erstmals einen offiziellen Standard, nach dem Hersteller Karten solchen Kapazitäten produzieren können - alle bisherigen SD-Medien mit mehr als 2GB Speicher wurden ohne Garantie für ihre Lauffähigkeit gefertigt.




Darüber hinaus soll die neue Spezifikation eine Mindestgeschwindigkeit garantieren, die für Videostandards, wie z.B. MPEG-2, eine reibungslose Aufnahme ermöglicht. Drei neue SD-Spezifikationen werden darüber hinaus die Features der SD-fähigen Endgeräte unterstützten: SD-Audio, SD-Video und SD-Binding.

Mit SD-Audio können die Benutzer Musikbibliotheken auf einer Reihe von SD-kompatiblen Geräten verwenden. Die Spezifikation schützt außerdem mit Hilfe des CPRM-Standards die Daten vor Raubkopierern. Die SD-Video-Spezifikation erlaubt die direkte Videoaufzeichnung in Echtzeit auf einer Karte, was die Nutzer der Zukunft sogar in die Lage versetzen soll, digitale Fernsehprogramme im Handy-üblichen Kodierverfahren H.264 auf die Karte zu bannen. Die SD-Binding-Spezifikation verhindert, dass Applikationen, die kostenpflichtig auf ein Handy heruntergeladen wurden, nicht auf andere Geräte kopiert werden können.

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1298171