2431973

Ryzen-3000-Mainboards von Asus alle mit Lüfter

29.05.2019 | 15:35 Uhr | Michael Söldner

Asus verbaut auf allen Mainboards für Ryzen 3000 einen aktiven Lüfter, der den Chipsatz kühl halten soll.

Die ersten vorgestellten Mainboards für die neuen Ryzen-3000-Prozessoren von MSI, Colorful und Biostar sind mit einer aktiven Kühlung für den Chipsatz ausgestattet. Auf der Computex hat auch Asus seine neuen Hauptplatinen für den Anfang Juli erwarteten Ryzen 3000 vorgestellt. Alle Boards verfügen ebenfalls über einen Lüfter für den Chipsatz. Lediglich Gigbyte will auf seiner X570-Platine keine aktive Kühlung verbauen. Asus hat mit dem Prime X570-Pro und dem Prime X570-P gleich zwei Mainboards mit einfacher RGB-Beleuchtung im Angebot. Preise stehen jedoch noch nicht fest.

Bei der TUF-Serie von Asus fällt die Möglichkeit zur Beleuchtung noch umfangreicher aus. Wer noch mehr Ausstattung benötigt, sollte sich die Strix-Platinen des Herstellers anschauen. Diese bieten mehr als sechs SATA-Ports und eine noch aufwändigere RGB-Beleuchtung. An besonders anspruchsvolle Nutzer richtet sich Asus mit dem Mainboard Crosshair VIII Formula. Dieses verfügt über Anschlüsse für eine Wasserkühlung und einen riesigen Kühlkörper, der einen beträchtlichen Teil der Platine abdeckt. Nötig wird die aktive Kühlung des X570-Chipsatzes wohl durch die Unterstützung von PCI Express 4.0. Die im Vergleich zu PCIe 3.0 doppelt so hohe Bandbreite ist offenbar für eine stärkere Wärmeentwicklung verantwortlich.

AMD Ryzen 5 3400G & Ryzen 3 3200: Neue technische Details

PC-WELT Marktplatz

2431973