2494244

Resident Evil 3: Demo zum Remake kommt am 19. März

17.03.2020 | 16:27 Uhr | Michael Söldner

Mit einer Demo sowie einer offenen Beta lassen sich Resident Evil 3 sowie der Multiplayer kostenlos ausprobieren.

Mit Resident Evil 3 erscheint schon bald das nächste Remake der bekannten Reihe von Capcom. Noch vor dem geplanten Release am 3. April soll es am Donnerstag (19. März) eine Demo von Resident Evil 3: Raccoon City für PC, Playstation 4 und Xbox One geben. In der Anspielversion müssen Spieler mit der bekannten Protagonistin Jill Valentine versuchen, die Einwohner von Raccoon City zusammen mit Carlos Oliveira zu retten. Dabei werden sie von einem unbarmherzigen Nemesis verfolgt. Teil der Demo ist außerdem der Spielmodus Scavenger Hunt, zudem lassen sich 20 Statuen entdecken, die in der Spielwelt versteckt sind.

Wer es bis zum Ende der Demo schafft, wird mit einem neuen Trailer belohnt, den es nur in der Demo zu finden gibt. Der Multiplayer-Modus von Resident Evil 3 wird ebenfalls überarbeitet. Der Resident Evil Resistance getaufte Modus soll am 27. März im Rahmen einer offenen Beta anspielbar sein. Darin können Spieler auch den Bösewicht Daniel Fabron steuern, außerdem vier der sechs Überlebenden im Spiel. Der Multiplayer-Modus wird entsprechend asymmetrisch gespielt: Die Zivilisten müssen sich einer Reihe von tödlichen Fallen stellen, die vom Bösewicht kontrolliert werden. Die Beta von Resident Evil Resistance läuft bis zum Launch von Resident Evil 3, der für den 3. April geplant ist.

Resident Evil: Produktion der Netflix-Serie startet im Sommer

PC-WELT Marktplatz

2494244