1833442

Reparatur bei Samsung und Motorola am einfachsten

28.09.2013 | 05:59 Uhr |

Aus der Hitliste von iFixit lässt sich ableiten, welche Smartphones im Falle eines Schadens am leichtesten repariert werden können.

Smartphones sind zum täglichen Begleiter geworden, entsprechend häufig sind Stürze. Die täglich aufgeladenen Akkus sind nach mehreren Jahren ebenfalls aufgebraucht und müssen getauscht werden. Die Reparatur-Experten von iFixit.com prüfen aus diesem Grund bei jedem neu erschienenen Smartphone, ob und wie ein Defekt behoben werden kann.

In der aktuellen Topliste von iFixit werden die Smartphones mit einer Punktwertung zwischen 1 und 10 versehen. In Bereich der Reparatur rangieren die Geräte von Samsung und Motorola diesbezüglich weit oben. Spitzenreiter sind das Motorola Droid Bionic sowie das Motorola Atrix 4G. Beide Smartphones erlauben den einfachen Austausch des Akkus, auch die anderen Komponenten sind leicht zu erreichen.

Samsungs Galaxy S4 landet auf dem vierten Platz, auch bei diesem Smartphone kann der Akku einfach ausgetauscht werden, lediglich die an der Rückseite verklebten Bauteile können zu Problemen beim Ausbau führen.

10 Tipps, um ihr Smartphone und Tablet richtig zu reinigen

Den letzten Platz mit 1 von 10 Punkten belegt das HTC One . Die Experten von iFixit kritisieren die Tatsache, dass eine Reparatur fast zwangsläufig mit einer Zerstörung der Rückschale verbunden ist. Die Batterie ist bei diesem Modell zudem unter dem Motherboard versteckt und mit dem Rahmen verklebt.

In unserem Unboxing-Video zum iPhone 5S und dem iPhone 5C werfen nicht nur einen genauen Blick AUF die Geräte und das Zubehör, sondern schauen auch IN die Gehäuse rein. Denn wir wollen wissen, welche Komponenten im Inneren der neuen iPhones stecken. Dazu setzen wir auf fachkundige Hilfe der PhoneKlinik in München, die die Apple-Smartphones professionell zerlegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1833442