2578616

Rekord: 660.000 US-Dollar für seltenes NES-Modul

06.04.2021 | 12:45 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Ein sehr seltenes NES-Spielemodul wurde jetzt für 660.000 US-Dollar versteigert. Es ist damit das teuerste Videospiel.

Ein sehr gut erhaltenes und seltenes Exemplar des NES-Spiels "Super Mario Bros." ist beim US-Auktionshaus Heritage Auctions zu einem Rekordpreis am Oster-Wochenende versteigert worden: Zum Preis von 660.000 US-Dollar, was umgerechnet einem Betrag von knapp 560.000 Euro entspricht. Die Auktion bei Heritage Auctions lief einige Zeit und als wir zuerst darüber Ende März berichteten, wurde noch mit einem Verkaufspreis von 300.000 US-Dollar gerechnet.

Der Betrag wurde damit deutlich übertroffen und damit ist das NES-Modul das aktuell teuerste verkaufte Videospiel aller Zeiten. Den Rekord hielt bisher das NES-Spielmodul "Super Mario Bros 3", welches im November 2020 bei einer Auktion für 156.000 US-Dollar den Besitzer gewechselt hatte, wie wir damals auch berichteten.

Konkret wurde das Modul unter dem Titel "Super Mario Bros. - Wata 9.6 A+ Sealed [Hangtab, 1 Code, Mid-Production], NES Nintendo 1985 USA" über das Auktionshaus versteigert.

NES-Modul lag 35 Jahre in der Schublade

Der enorme Preis von 660.000 US-Dollar kam jetzt zustande, weil es sich bei dem versteigerten "Super Mario Bros" um ein noch selteneres und hervorragend erhaltenes Exemplar des NES-Moduls aus dem Jahr 1986 handelt. Die Verpackung war vom Besitzer nie geöffnet worden, besitzt damit die Original Nintendo-Versiegelung.

Der Verkäufer, der laut dem Auktionshaus anonym bleiben möchte, gibt an, das Spiel Ende des Jahres 1986 als Weihnachtsgeschenk gekauft zu haben. Es landete dann aber in einer Schublade, wo es unberührt blieb für 35 Jahren. ehe er es dann früher in diesem Jahr dort wieder entdeckte. Zitiert wird der Verkäufer mit den Worten: "Es lag die ganze Zeit über auf dem Boden der Schublade, seit dem Tag, an dem ich es gekauft habe. Ich habe mir nie etwas dabei gedacht."

Das Original verpackte Spiele weist wichtige Besonderheiten auf, die den Preis während der Auktion nach oben trieben:

"Dies ist nicht nur die schönste plastikversiegelte Kopie mit einem perforierten Papp-Hangtab, die wir je von einem Blackbox-Titel angeboten haben, sondern auch die älteste versiegelte Kopie von Super Mario Bros. die wir je anbieten konnten", erklärt das Auktionshaus. Hinzu komme, dass es die vierte Version von "Super Mario Bros" sei, die jemals produziert wurde und das Produktionsfenster sehr, sehr kurz gewesen sei.

Produziert wurde das versteigerte Modul mit der schwarzen Verpackung ("Blackbox") nur Ende 1986 für den US-Markt, innerhalb von einer nur sehr kurzen Zeitspanne. Auf der Verpackung fehlt nämlich der "Game Pak NES-GP"-Markenhinweis, der auf allen später produzierten Exemplaren aufgedruckt wurde, die dann ab Anfang 1987 erhältlich waren.

PC-WELT Marktplatz

2578616