2510442

Redmi Note 9 ab Juni in Deutschland erhältlich

27.05.2020 | 15:16 Uhr | Denise Bergert

Xiaomi hat heute den Vorverkauf seiner Mittelklasse-Smartphones Redmi Note 9 mit Rabatten in Deutschland gestartet.

Im Juni bringt der chinesische Elektronik-Konzern Xiaomi seine Mittelklasse-Smartphones der Redmi-Note-9-Familie auch nach Deutschland. Ab heute können sowohl das Redmi Note 9 als auch das Redmi Note 9 Pro mit bis zu 30 Prozent Rabatt auf mi.com vorbestellt werden.

Das Redmi Note 9  ist in den Farben Weiß, Grün und Grau für 199 Euro erhältlich. Zur Ausstattung gehören ein 6,53-Zoll-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln und ein Achtkern-Prozessor von MediaTek. Im Gehäuse werkeln außerdem vier Gigabyte RAM und 128 Gigabyte interner Speicher. Neben der Selfie-Kamera mit 13 Megapixeln an der Front, verbaut Xiaomi an der Rückseite eine Vierfach-Kamera, die aus einer Hauptkamera mit 48 Megapixeln, einer Ultraweitwinkel-Linse mit acht Megapixeln, einem Makro-Objektiv mit zwei Megapixeln und einem Tiefensensor besteht. Der Akku bietet 5.020 mAh.

Rabatt gewährt Xiaomi im Rahmen der Vorbesteller-Aktion auch auf das Redmi Note 9 Pro , das im Mi-Shop in zwei unterschiedlichen Ausführen erhältlich ist. Sechs Gigabyte RAM und 64 Gigabyte interner Speicher kosten 249,90 Euro. Mit 128 Gigabyte internem Speicher schlägt das Smartphone mit 299,90 Euro zu Buche. Auch bei der Pro-Version stehen die Farben Weiß, Grün und Grau zur Auswahl. Als Prozessor kommt der Snapdragon 720G von Qualcomm zum Einsatz. Das Display ist mit 6,67 Zoll geringfügig größer. Auflösung und Akku sind mit dem Note 9 identisch. Bei der rückwärtigen Vierfach-Kamera löst die Hauptkamera mit 64 Megapixeln auf und die Makro-Linse bietet fünf statt zwei Megapixel. Auch der Selfie-Kamera spendiert Xiaomi mit 16 Megapixeln eine höhere Auflösung.

Die Vorbesteller-Aktion läuft noch bis zum 1. Juni 2020. Der Versand der Smartphones soll laut Xiaomi 14 Tage nach dem heutigen Aktionsstart erfolgen.

PC-WELT Marktplatz

2510442