2645729

Reddit stellt r/Russia unter Quarantäne

02.03.2022 | 13:50 Uhr | René Resch

Reddit stellt die Subreddits r/Russia und r/RussiaPolitics aufgrund von Fehl- & Desinformationen unter Quarantäne.

Reddit hat den Subreddit r/Russia aufgrund von Fehlinformationen unter Quarantäne gestellt. Das gleiche Schicksal ereilt auch der Subreddit r/RussiaPolitics und das nur wenige Tage, nachdem er eingerichtet wurde, um Diskussionen über den Ukraine-Krieg zu führen, wie Mashable berichtet.

Unter Quarantäne gestellte Subreddits erscheinen nicht in Suchvorgängen, Empfehlungen oder Feeds, in die der Nutzer sie nicht ausdrücklich aufgenommen hat. Außerdem wird jedem, der den Weg zu einer gesperrten Community findet, eine Warnung bezüglich des Inhalts angezeigt, die er bestätigen muss, um darauf zugreifen zu können.

Reddit: Was Sie über diese Plattform wissen müssen – großes FAQ

r/Russia wird mit Fehlinformationen geflutet

Im Fall von r/Russia warnt die Nachricht nun, dass dieser Subreddit "eine große Menge an Informationen enthält, die nicht durch glaubwürdige Quellen gestützt werden".

Während viele Online-Gemeinschaften den jüngsten Angriff Russlands auf die Ukraine lautstark verurteilt haben, ist es nicht überraschend, dass r/Russia eine deutlich andere Sichtweise auf den Konflikt hat. Der Subreddit, der sich mit "allem, was mit Russland zu tun hat" befasst, hat in den letzten Tagen in den wichtigsten Beiträgen von r/Russia den Einmarsch in die Ukraine überwiegend gerechtfertigt oder verteidigt. Dazu gehörten Behauptungen, die Ukraine verbreite Propaganda und Fehlinformationen, ukrainische Soldaten seien Nazis, die der Bevölkerung schaden, und die Forderung, den ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenski als Kriegsverbrecher anzuklagen.

Nutzer der unter Quarantäne gestellten Subreddits wittern Zensur

Selbst wenn sich nicht der gesamte Reddit auf Fehlinformationen stützt, entbehrt ein Großteil der auf r/Russia geposteten Kriegs-bezogenen Inhalte jeder Grundlage, wird falsch dargestellt oder kann schnell entlarvt werden. Aufgrund dieser Des- und Fehlinformationen hat Reddit nun r/Russia in die Liste der unter Quarantäne gestellten Gemeinschaften aufgenommen, genau wie r/The_Donald zuvor.

Wie so oft bei Problemen mit Fehlinformationen bezeichnen die Nutzer von r/Russia die Quarantäne von Reddit als Zensur und Angriff auf die Meinungsfreiheit. Über 265.000 Reddit-Nutzer waren am 28. Februar bei r/Russia angemeldet.

Gegenüber Mashable gab ein Reddit-Sprecher folgendes Statement:

"Wir sind uns in unseren Richtlinien darüber im Klaren, dass Moderatoren und Nutzer nicht versuchen dürfen, die Unterhaltungen oder Gemeinschaften auf unserer Plattform zu manipulieren oder zu stören. In Übereinstimmung mit diesen Richtlinien haben wir r/Russia und r/RussiaPolitics unter Quarantäne gestellt und einen Moderator wegen böswilligen Verhaltens entfernt. Wir haben uns direkt mit den verbleibenden Moderatoren in Verbindung gesetzt, um ihnen Hinweise zu geben und sie an unsere Richtlinien zu erinnern. Wir werden die Situation weiter beobachten und bei Bedarf weitere Schritte unternehmen."

Weiter News zum Thema:

PC-WELT Marktplatz

2645729