1245512

Rechner als Hi-Fi- und Videocenter

24.09.2005 | 19:54 Uhr |

Rechner als Hi-Fi- und Videocenter

Doch der Leitstand eines „intelligenten“ Hauses steuert mehr als nur Licht und Heizung. Im Ahaus-Haus koppelt ein Rechner alles ans Telefonnetz und Internet und dient gleichzeitig als Hi-Fi- und Videozentrale. Das Multimedia-Paket der firmeneigenen Software durchforstet das Radioprogramm nach der Lieblingsmusik der Bewohner, berücksichtigt bei TV-Aufzeichnungen automatisch Programmänderungen in letzter Minute und sorgt für die reibungslose Wiedergabe. Egal, ob aktuelle Nachrichten oder ein Spielfilm aus dem Archiv – der Rechner schickt das gewünschte Programm an einen Videoprojektor, der das Bild großflächig auf die Wohnzimmerwand zaubert. Wer in den Werbepausen die Blumenbeete gießen oder sich schon mal ein Bad einlassen will, muss nicht vom Sofa aufstehen: Mit einem Mausklick wechselt er vom Film in die Haussteuerung. Und wenn es zwischendurch an der Tür klingelt, erscheint das Bild des Besuchers auf der Multimedia- Wand. Es sei denn, der Rechner hat Order, seine Bewohner nicht zu stören – dann schweigen Telefon und Türklingel.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245512