2601318

Realme bringt magnetisches Laden für Android-Smartphones

27.07.2021 | 15:35 Uhr | Denise Bergert

Realme will mit kabellosem Laden per Magnet – dem Realme Magdart - Apples Magsafe-System Konkurrenz machen.

Kabelloses Laden über einen magnetischen Anschluss an der Rückseite des Smartphones – ähnlich wie beim Magsafe-System für die iPhone-12-Familie – könnte bald auch für Android-Smartphones möglich werden. Wie die beiden IT-Magazin GSMArena und The Verge in dieser Woche berichten, soll das neue Flash-Smartphone von Realme als erstes Android-Handy diese Funktion bieten. Zusammen mit dem Smartphone will Realme ein magnetisches kabelloses Ladegerät namens Magdart veröffentlichen.

Verglichen mit dem schlanken Magsafe-System von Apple könnte das Magdart-System von Realme sehr klobig ausfallen. Anstatt einer flachen Ladescheibe, gleicht das Realme-Gerät auf einem ersten mutmaßlichen Render-Bild eher einem Würfel, der an der Smartphone-Rückseite befestigt wird. Grund dafür ist den Gerüchten zufolge die Leistung, mit der das Smartphone drahtlos geladen werden kann. Die soll die maximalen 15 Watt von Apples Magsafe deutlich überschreiten. Aus diesem Grund benötigt das Gerät eine aktive Kühlung in Form eines kleinen Ventilators. Eine Bericht von Gizmochina zufolge arbeitet Realme jedoch auch an einer flacheren Version des Ladegeräts. Die schlankere Bauform könnte sich jedoch auf die Ladeleistung auswirken. Wer also lieber ein schlankeres magnetisches Ladegerät möchte, muss möglicherweise mit geringeren Watt-Zahlen beim drahtlosen Laden auskommen.

Das Realme Flash soll den Mutmaßungen zufolge auf Qualcomms Snapdragon 888 setzen und zwölf Gigabyte RAM sowie 256 Gigabyte internen Speicher mitbringen. Bislang hatte Realme die Möglichkeit zum drahtlosen Laden noch nicht in seine Smartphones integriert. Mit der Ankündigung des Realme Flash sowie der neuen Ladetechnik rechnen Branchenexperten in der nächsten Woche.

PC-WELT Marktplatz

2601318