2415374

Razr: Hardware-Details zum Motorola-Falthandy

13.03.2019 | 15:46 Uhr | Michael Söldner

Das aufklappbare Smartphone von Motorola soll über eine Achtkern-CPU und einen 6,2 Zoll großen Bildschirm verfügen.

Hersteller Motorola will auf den Zug der faltbaren Smartphones aufspringen, nun sind erste Details zur Hardware des Falthandys aufgetaucht. Einem Insider zufolge soll das neue RAZR-Handy auf einen Snapdragon 710 mit acht Kernen setzen. Dieser besteht auf zwei Cortex A75 CPUs mit 2,2 GHz und sechs Cortex A55 mit 1,7 GHz. Als Grafikeinheit kommt Qualcomms Adreno 616 zum Einsatz. Je nach Modell soll es 4 oder 6 GB RAM geben, der interne Speicher ist zwischen 64 und 128 GB groß. Im Vergleich zu anderen aktuellen Smartphones erscheint der Akku mit einer Kapazität von 2730 mAh relativ klein, das Smartphone hat jedoch auch geringere Abmessungen als die Konkurrenz.

So soll das 6,2 Zoll große Hauptdisplay im aufgefalteten Zustand eine Auflösung von 2.142 x 876 Pixeln bieten. Der Zusatz-Bildschirm ist deutlich kleiner und hat nur eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Es dient allerdings auch eher als Anlaufstelle für Benachrichtigungen und nicht als vollwertiger Bildschirm. Das neue RAZR von Motorola soll in den Farben Schwarz, Weiß und Gold angeboten werden. Details zur Kameraausstattung gibt es hingegen noch nicht, ein Fingerabdrucksensor soll jedoch vorhanden sein. Motorola hat bislang nur bestätigt, dass man an einem Falthandy arbeitet . Patente deuten auf ein ähnliches Design wie beim beliebten RAZR-Handy aus dem Jahr 2003 hin. Die Vorstellung soll im Sommer erfolgen. 

Faltbare Displays sind endlich mal wieder eine echte Innovation auf dem Smartphone-Markt. Auf dem MWC haben Samsung mit dem Galaxy Fold und Huawei mit dem Mate X Prototypen ihrer Knick-Knack-Phones vorgestellt. Der zuvor eher unbekannte Hersteller Royole hatte schon ein paar Wochen zuvor das FlexPai vorgestellt. Und Xiaomi (Mi Flex) und weitere Hersteller stehen auch schon in den Startlöchern. Ist das alles nur Hype, oder machen faltbare Smartphones wirklich Sinn? Welches sind die Vor- und Nachteile und wie geht’s mit der Entwicklung in den nächsten Jahren weiter? Das klären Dennis und Takis in diesem Video.

►► Galaxy Fold: Samsung stellt faltbares Smartphone vor: www.youtube.com/watch?v=gSfJ6e6WFYc

►► Huawei Mate X: Ist das faltbare Smartphone besser als das Galaxy Fold? www.youtube.com/watch?v=prFnsOAxZkQ

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan


Huawei Mate X: faltbares Smartphone für 2299 Euro vorgestellt

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2415374