2489452

Rainbow Six Siege: Mehr aktive Spieler als je zuvor

24.02.2020 | 15:31 Uhr | Michael Söldner

Auch vier Jahre nach dem Release kann der Taktik-Shooter Rainbow Six Siege immer mehr Spieler begeistern.

Normalerweise werden Multiplayer-Spiele von der Community schnell aufgenommen, aber auch schnell wieder fallengelassen. Mit dem Taktik-Shooter Rainbow Six Siege hat Publisher Ubisoft aber einen echten Dauerbrenner im Programm: Auch vier Jahre nach dem Release im Dezember 2015 bricht das Spiel immer wieder seine eigenen Rekorde. Laut Steam-Charts loggten sich 180.000 Nutzer gleichzeitig ein. Damit liegt Rainbow Six Siege auf Platz 5 hinter GTA 5, PUBG, DOTA 2 und CS:GO. Auch auf PS4 und Xbox One ist das Spiel sehr beliebt, offizielle Zahlen hierzu liegen aber nicht vor. Im September verkündete der offizielle Twitter-Account sagenhafte 50 Millionen Spieler.

Verantwortlich für das lange Interesse der Spieler an Rainbow Six Siege ist die aktive Unterstützung. Mit jeder neuen Season erscheinen einmal im Quartal neue Operatoren mit eigenen Spezialfähigkeiten. Dazu kommen neue Karten bzw. grundlegende Überarbeitungen schon vorhandener Karten. Die Karten werden allen Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt, was ein Zersplittern der Spielerschaft verhindert. Die neuen Spielfiguren hingegen lassen sich für die Ingame-Währung „Renown“ erstehen. Geld ausgeben können Spieler aber dennoch, beispielsweise für kosmetische Gegenstände oder den Battle Pass, der exklusive Items für aktives Spielen bereithält. Ubisoft will Rainbow Six Siege auch das fünfte und sechste Jahr noch unterstützen, wenn auch in etwas geringerem Umfang.

Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

PC-WELT Marktplatz

2489452