Channel Header
2538458

Radeon RX 6900 XT: Leak soll GPU zeigen

05.10.2020 | 16:36 Uhr | Michael Söldner

Aus dem Foto eines Chips der Radeon RX 6900 XT sollen sich Details zur Leistungsfähigkeit ableiten lassen.

Noch immer steht die Enthüllung der neuen „Big Navi“ getauften GPU-Generation von AMD aus. Nun ist im Netz überraschend ein Foto des Grafikchips einer AMD Radeon RX 6900 XT aufgetaucht. Dieses sei dem Youtuber Coreteks zugespielt worden. Anhand der Chipgröße sollen sich Details zur neuen GPU-Generation ableiten lassen. Auf einer Chipfläche von 536 Quadratmillimetern soll AMD 26,3 Milliarden Transistoren auf der RX 6900 XT unterbringen. Der Vorgänger RX 5700 XT brachte es bei  einer Chipfläche von 251 Quadratmillimetern auf 10,3 Milliarden Transistoren. Damit würde die RX 6900 XT fast so viele Transistoren beherbergen wie eine RTX 3080 (28 Milliarden). Deren Chip fällt mit 628 Quadratmillimetern aber deutlich größer aus.

Neue Gerüchte gibt es zudem zu den geplanten Raytracing-Fähigkeiten der neuen GPU-Generation von AMD. Der Hardware-Leaker CyberPunkCat will erfahren haben, dass AMD-Finanzchef Devinder Kumar 80 Compute Units (5.120 Recheneinheiten) für Big Navi 80 bestätigt habe. 20 Compute Units sollen dabei für Hardware-Raytracing verwendet werden. Die theoretische Rechenleistung betrage rund 20 Teraflops (TFLOPS FP32). AMD will seine neuen Grafikkarten am 28. Oktober offiziell enthüllen. Dann sind Gamer nicht mehr länger auf wilde Gerüchte aus dem Internet angewiesen, sondern bekommen hoffentlich handfeste Informationen zur Leistung der Big Navi-Grafikkarten.

 

Details zu Big-Navi-Karten von AMD durch macOS geleakt

PC-WELT Marktplatz

2538458