2427558

Radeon RX 3080 XT soll wohl zur E3 vorgestellt werden

09.05.2019 | 11:03 Uhr | René Resch

AMDs Radeon RX 3080 XT soll in etwa die Spezifikationen einer Geforce RTX 2070 bieten, jedoch deutlich günstiger sein.

Zu AMDs kommender Grafikkarten-Generation mit dem Codenamen Navi gibt es schon einige Gerüchte. Neben dem geplanten Verkaufsstart im dritten Quartal 2019 gibt es jedoch keine weiteren offiziellen Infos zu den neuen GPUs.

Neue Gerüchte kommen nun von TweakTown. In dessen Artikel wird davon ausgegangen, dass AMD wohl nicht zur Computex 2019 Ende Mai, sondern erst zur E3 2019 im Juni die Navi-Grafikkarten vorstellen wird. Das Topmodell für 2019 soll dabei die Radeon RX 3080 XT sein. Beim Grafikchip soll es sich um den Navi 10 handeln. Dieser soll über 56 Compute Units, also 3.584 Shader sowie 8 Gigabyte GDDR6-Speicher besitzen. Gefertigt wird der Chip dabei im 7-Nanometer-Verfahren. Weiterhin soll die Grafikkarte recht effizient sein und eine TDP von 190 besitzen, also deutlich effizienter sein also vorherige Radeon-Generationen.

Von der Leistung soll die Karte in etwa die einer Nvidia Geforce RTX 2070 bieten. Der Clou – die Radeon-Karte soll für rund 330 US-Dollar verkauft werden, während die Geforce RTX 2070 derzeit für rund 480 Euro zu haben ist. Nvidia wird dann wohl seine Preise ebenfalls senken müssen.

Auch interessant: 50 Jahre AMD: Ryzen-CPUs & Radeon-Karten jetzt mit Gratis-Spielen

PC-WELT Marktplatz

2427558