2573545

RX 6000: Neue Wasserkühlung mit RGB-Beleuchtung

11.03.2021 | 15:06 Uhr | Michael Söldner

Mit einer Wasserkühlung für RX-6000-Grafikkarten von AMD soll sich die Kühlung der GPU weiter verbessern lassen.

Die neuen Grafikkarten der RX-6000-Reihe von AMD arbeiten schon recht effizient und entsprechend leise. Wer die Kühlleistung und Geräuschentwicklung allerdings noch weiter optimieren möchte, kann auch zu einer Wasserkühlung greifen. Hersteller EK Water Blocks hat mit der „EK-Classic GPU Water Block RX 6800/6900 D-RGB“ ein entsprechendes System im Angebot. Dieses umfasst einen Wasserkühlblock, der sowohl den Grafikprozessor als auch den Grafikspeicher samt Spannungsregelung kühlen soll. Durch die direkte Verbindung zu den Leistungsstufen und den Induktordrosseln soll die Wasserkühlung zudem Spulenfiepen reduzieren. 

Der aus vernickeltem Elektrolytkupfer per CNC gefräste Block wird von einer Oberseite aus Acryl ergänzt. Dazu kommt eine RGB-Beleuchtung, die mit den verbreiteten Techniken der unterschiedlichen Mainboard-Hersteller kompatibel sein soll. Der Preis des „EK-Classic GPU Water Block RX 6800/6900 D-RGB“ liegt bei 116,90 Euro. Der Hersteller empfiehlt jedoch zusätzlich den Kauf einer Retention-Backplate für 34,90 Euro. Diese soll den Unterbau der GPU sowie die Rückseite der RAM-Elemente kühlen. Dem Hersteller zufolge ist die Wasserkühlung mit vielen Modellen der RX 6800, RX 6800 XT und RX 6900 XT kompatibel. Unter den unterstützten Herstellern finden sich beispielsweise Asrock, Biostar, Gigabyte, MSI, Powercolor oder Sapphire. Auf der Seite von EK Water Blocks ist das System bereits erhältlich und auf Lager. Im folgenden Video zeigt der Hersteller, wie sich die Wasserkühlung selbst installieren lässt. Im Video wird der Einbau allerdings nur anhand einer RTX 2080 Ti gezeigt. Das grundlegende Vorgehen ist jedoch bei allen Grafikkarten gleich.

 

Passiv gekühlter Ryzen 5 5600X mit RTX 3080

PC-WELT Marktplatz

2573545