2545127

RTX 3060 Ti soll schon am 17. November kommen

02.11.2020 | 16:58 Uhr | Michael Söldner

Mit einer preiswerten RTX 3060 Ti könnte Nvidia eine Alternative für Gamer bieten, die rund 400 Euro ausgeben wollen.

Vor knapp einem Monat tauchten erste Gerüchte über eine Geforce RTX 3060 Ti auf, die mit 8 GB VRAM und 4.864 Cuda-Kernen eine preiswerte Alternative zur RTX 3070 (500 Euro) bzw. RTX 3080 (700 Euro darstellen könnte. Eine chinesische Quelle will nun erfahren haben, dass die RTX 3060 Ti schon am 17. November 2020 in den Handel kommen soll. Inwieweit Nvidia seine neue Grafikkarte zuvor mit einem Livestream offiziell vorstellen möchte, bleibt aber unklar. Die Auslieferung der ersten Grafikkarten an die Händler hätte laut Quelle aber bereits begonnen. Gleichzeitig würden in Kürze auch YouTuber erste Testexemplare erhalten. 

Nvidia würde damit den einen Tag zuvor in den Handel kommenden Grafikkarten von AMD ein wenig den Wind aus den Segeln nehmen. An der vermeintlichen Ausstattung der RTX 3060 Ti hat sich bislang noch nichts geändert: 4.864 Cuda-Kerne werden von 152 Tensor-Kernen unterstützt, dazu kommen noch 38 Raytracing-Kerne. Die Ausstattung mit 8 GB VRAM erscheint zwar knapp, dürfte aber dennoch noch lange für mittlere bis hohe Details ausreichen. Die TDP der Grafikkarte soll bei 180 Watt liegen. Je nachdem, welche Grafikkarte mit der RTX 3060 Ti ersetzt werden soll, ist also nicht einmal ein neues Netzteil fällig. Als Verkaufspreis werden aktuell noch 399 US-Dollar erwartet. Die RTX 3070 für 500 Euro bietet hingegen 5.888 Cuda-Kerne und ebenfalls 8 GB VRAM.

Gerücht: Nvidia hat RTX 3080 20GB and RTX 3070 16GB gestrichen

PC-WELT Marktplatz

2545127