1651925

BlackBerry 10 SDK erreicht Gold-Status

15.12.2012 | 05:00 Uhr |

Research in Motion (RIM) hat die finale Version seiner Software-Entwickler-Tools für das neue mobile Betriebssystem BlackBerry 10 veröffentlicht.

Mehr als einen Monat vor dem offiziellen Release von BlackBerry 10 hat RIM in dieser Woche die finale Gold-Version seines Software Development Kits für das mobile Betriebssystem veröffentlicht. Mit Hilfe der Tools können Entwickler ihre BlackBerry-10-Apps prüfen und für die neue Plattform optimieren.

Laut Martyn Mallick, Chef von RIMs Business-Development-Team, wollen viele Entwickler die Chance nutzen, ihre Anwendungen Mitte Januar als erste für BlackBerry 10 zu veröffentlichen. RIM hat sich in den vergangenen Wochen alle Mühe gegeben, das mobile Betriebssystem für Programmierer und Unternehmen attraktiv zu machen. So wurde Entwicklern unter anderem eine Geld-zurück-Garantie und allerlei BlackBerry-Hardware versprochen.

Im Rahmen des BlackBerry 10 Ready Program, das Anfang Dezember gestartet wurde, können sich Interessierte im Detail über das neue mobile Betriebssystem informieren. Mit den unterschiedlichen Aktionen hofft RIM im Januar mit einem großen App-Portfolio an den Start gehen zu können.

BlackBerry 10 kann von Drittherstellern lizenziert werden

BlackBerry 10 soll am 30. Januar 2013 offiziell vorgestellt werden. Mit dem Release der ersten beiden Smartphones aus dem Hause RIM, dem BlackBerry L und dem BlackBerry N , ist im Frühjahr 2013 zu rechnen.

BlackBerry-Hersteller Research in Motion will Ende Januar 2013 das neue Betriebssystem BlackBerry 10 auf den Markt bringen. Es soll stärker auf Touch-Bedienung ausgerichtet sein, als seine Vorgänger. So können Apps nun zum Beispiel mit einer Geste minimiert werden. Ebenfalls neu ist der BlackBerry-Hub. Darin werden alle Nachrichten übersichtlich verwaltet. Auch die Tastatur und die Kamera-App hat RIM überarbeitet. Die wichtigsten Neuerungen stellen wir Ihnen in diesem Video vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1651925