27440

RAM-Preise mit neuem Tiefststand

01.08.2001 | 14:40 Uhr |

Die RAM-Preise setzen ihren Preisverfall unvermindert fort. Im Vergleich zum Vortag gab der PC-WELT-RAM-Index (RAX) nochmals um drei Punkte nach. Damit erreicht er einen neuen Tiefststand. Aufrüstfreundliche PC-Besitzer können also beherzt zugreifen. Immerhin kostet ein 256 Megabyte-Riegel weit unter 100 Mark und dürfte sogar beim "Händler um die Ecke" zu einem günstigen Preis erhältlich sein.

Die RAM-Preise setzen ihren Preisverfall unvermindert fort. Im Vergleich zum Vortag gab der PC-WELT-RAM-Index (RAX) nochmals um drei Punkte nach. Damit erreicht er einen neuen Tiefststand. Aufrüstfreundliche PC-Besitzer können also beherzt zugreifen. Immerhin kostet ein 256 Megabyte-Riegel weit unter 100 Mark und dürfte sogar beim "Händler um die Ecke" zu einem günstigen Preis erhältlich sein.

Der RAM-Index vom 1. August beträgt 428 Punkte. Der PC-WELT-RAX (RAM-Index) spiegelt die Preisentwicklung bei SDRAMs wider. Der Index ist im Vergleich zum Dienstag um drei Punkte gesunken. Detaillierte Informationen zu den Preisen von SDRAM-Modulen finden Sie in unserem RAM-Index .

Der CPU-Index vom 1. August beträgt 300 Punkte. Der PC-WELT-CPX (CPU-Index) spiegelt die Preisentwicklung der Intel und AMD CPUs wider. Der Index blieb unverändert auf dem Stand von Dienstag. Detaillierte Informationen zu den aktuellen Prozessor-Preisen finden Sie in unserem CPU-Index .

Die PC-Welt recherchiert jeden Werktag für Sie die aktuellen CPU- und RAM-Preise. Dazu werden von zehn Online-Versendern die tagesaktuellen Preise ermittelt und für Sie aufbereitet. Wir informieren Sie sowohl über die günstigsten Anbieter, als auch über die aktuelle Preisentwicklung, aus der Sie eine Tendenz ablesen können.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
27440