137840

Provider Callino ändert Preise

12.10.2000 | 16:19 Uhr |

Die Callino GmbH hat ihr Tarifsystem überarbeitet. Ab sofort gibt es bei dem Provider einen Nachttarif von 22 bis 8 Uhr, der mit 2,5 Pfennig pro Minute zu Buche schlägt. Gleichzeitig hat Callino jedoch an anderer Stelle die Kosten erhöht.

Die Callino GmbH hat ihr Tarifsystem leicht überarbeitet. Ab sofort gibt es bei dem Provider einen Nachttarif von 22 bis 8 Uhr, der mit 2,5 Pfennig pro Minute zu Buche schlägt. Gleichzeitig hat Callino jedoch an anderer Stelle die Kosten erhöht.

Ab sofort erhebt der Provider eine Einwahlgebühr in Höhe von 6 Pfennig. Für Anwender, die nur kurz ihren Mail-Account überprüfen wollen beziehungsweise nur kurze Zeit im Internet surfen, wird dieser Tarif somit uninteressant. Zwischen 8 und 22 Uhr gilt weiterhin der bekannte Tarif von 2,9 Pfennig pro Minute, aber auch hier muss ab sofort eine Einwahlgebühr berappt werden.

Im Modell "surf callino plus" wird die neue Einwahl-Gebühr nicht verlangt. Hier kann man für 1,9 Pfennig pro Minute rund um die Uhr surfen, muss jedoch diesen Tarif mindestens 5 Stunden pro Monat nutzen. Damit bleibt Callino hinter anderen Anbietern, die günstigere Tarife ohne Einwahl-Gebühr verlangen, zurück.

Für die Nutzung von "surf Callino" muss man sich nicht anmelden, das Modell "surf callino plus" ist hingegen an eine Anmeldung gebunden. Die Abrechnung erfolgt in beiden Fällen im Minutentakt. (PC-WELT, 12.10.2000, mp)

PC-WELT Service: Die günstigsten Internet-Tarife

Internet ab 1,9 Pfennig (PC-WELT Online, 18.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

137840