2411712

Prototyp: Oppo zeigt faltbares Smartphone

25.02.2019 | 15:08 Uhr | Denise Bergert

Nach Huawei und Samsung zeigt auch Oppo ein faltbares Smartphones. Das Gerät hat allerdings noch Prototypen-Status.

Samsung und Huawei haben mit dem Galaxy Fold und dem Mate X im Rahmen des Mobile World Congress ihre Interpretationen eines faltbaren Smartphones vorgestellt. Die beiden Unternehmen sind jedoch nicht die einzigen Smartphone-Hersteller, die an neuen Handy-Konzepten arbeiten. Der chinesische Elektronik-Konzern Oppo nutzte am Wochenende das soziale Netzwerk Weibo, um den Prototypen eines faltbaren Smartphones zu zeigen.

Das Oppo-Gerät verfügt über ein nahezu quadratisches Display, das durch ein Scharnier an der Rückseite halbiert werden kann. Ähnlich wie bei Huaweis Mate X befinden sich die beiden Display-Hälften dann an der Außenseite des Smartphones. Das Scharnier ist nicht ganz mittig angebracht. Die kleinere Display-Hälfte passt so nach dem Falten perfekt in einen erhöhten Gehäuse-Streifen, in dem Oppo unter anderem die Kamera unterbringt. Laut Oppo handelt es sich bei den gezeigten Bildern noch um einen frühen Prototypen. Erst wenn die Nachfrage stimmt, soll das faltbare Oppo-Smartphone in die Massenproduktion gehen. Der Konzern wartet anscheinend erst einmal ab, wie gut das Galaxy Fold und das Huawei Mate X für jeweils rund 2.000 US-Dollar aufgenommen werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2411712