Channel Header Channel Header
2414172

Problem für Apple? Samsung S10 wird offenbar in China ein Erfolg

07.03.2019 | 12:50 Uhr | Stephan Wiesend

Nach ersten Analysen soll die Nachfrage für Samsungs High-End-Smartphone in China sehr groß sein – trotz angeblicher Rezession.

Die beiden iPhones XS und XS Max waren in China kein großer Erfolg – das hat viele Gründe, laut Tim Cook lag es aber auch am Handelskonflikt und der schwachen Wirtschaftslage in China. Die Theorie : In wirtschaftlich schwierigen Zeiten wären chinesische Konsumenten beim Kauf teuer Smartphones etwas zögerlich. Diese Theorie wird allerdings durch die Erfolge von Apple größtem Konkurrenten Samsung nun in Frage gestellt: Trotz Rezession scheint nämlich die neue S10-Linie, der größte Konkurrent der High-End-Smartphones von Apple, zum Renner zu werden.

So hat der namhafte Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities gerade seine Verkaufsprognosen für das Samsung S10 um 30 Prozent angehoben, wie mehrere Medien berichten . Das Gerät kommt gerade erst auf den Markt, die Vorbestellungen für das neue Samsung-Smartphone lägen aber bereits über den Erwartungen. Weltweit soll die Nachfrage um 30 bis 40 Prozent über denen des Vorgängers S9 liegen. Statt 30 bis 35 Millionen Geräte könnten 2019 zwischen 40 bis 45 Millionen Geräte verkauft werden. Vier Gründe macht der Analyst dafür aus: Weiterhin hohe Nachfrage nach High-End Smartphones, unerwartet hohe Nachfrage in China, Trade-In-Programme und Samsung konnte sich technisch vom iPhone abheben: So kann sich das neue S10 vom iPhone durch neue Funktionen wie einen Fingerabdruckleser hinter dem Display und eine Dreifach-Kamera absetzen. Ebenfalls neu: Man kann mit dem Smartphone andere Geräte drahtlos aufladen.

Unsere Meinung:

Keine gute Nachricht für Apple: Beim S10 scheint es nach ersten Berichten offenbar keinen „Rezessions-Effekt“ zu geben. Endgültige Zahlen gibt es zwar erst in einigen Quartalen, ein Erfolg von Samsung scheint sich aber abzuzeichnen. Es liegt wohl nur begrenzt am hohen Preis der iPhones, so kostet das Galaxy S10 Duos mit 900 Euro nicht viel weniger als ein iPhone XS oder XR. Im Unterschied zu Amerikanern und Japanern sind Chinesen eben keine treuen Kunden: Dank in China verbreiteten plattformunabhängigen Apps wie Wechat ist es für chinesische Kunden einfach kein Problem zwischen einem iPhone und einem interessanteren S10 zu wechseln. Beim nächsten iPhone kann sich die Lage dafür schnell wieder ändern.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2414172