2533567

Prince of Persia: The Sands of Time bekommt Remake

11.09.2020 | 15:26 Uhr | Denise Bergert

Ubisoft hat ein Remake des 17 Jahre alten Action-Adventures Prince of Persia: The Sands of Time angekündigt.

Publisher Ubisoft hat in dieser Woche ein Remake zu Prince of Persia: The Sands of Time angekündigt . Der Klassiker aus dem Jahr 2003 soll auf Basis der Anvil-Next-Engine, die auch in Assassin's Creed Odyssey zum Einsatz kommt, komplett überarbeitet werden. Die Entwicklung übernehmen die indischen Ubisoft-Studios in Mumbai und Pune.

In Prince of Persia: The Sands of Time schlüpfen Spieler in die Rolle eines namenlosen persischen Prinzen, dessen Vater Krieg mit dem Maharadscha führt und dessen Palast belagert. Bei dessen Plünderung zerstört der Prinz durch den Sand der Zeit das gesamte Königreich und verwandelt dessen Bewohner in Monster. Mit einem magischen Dolch begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise, um seinen Fehler wieder auszubügeln.

Neben der Grafik in The Sands of Time will Ubisoft auch das Gameplay des Originals verbessern. Neu hinzu kommen zudem weitere Kamera-Perspektiven, die das Meistern schwieriger Sprung-Einlagen erleichtern sollen. Das Remake zu Prince of Persia: The Sands of Time erscheint voraussichtlich am 21. Januar 2021 für Windows-PCs, Xbox One und PlayStation 4. Auf PlayStation 5 und Xbox Series X läuft der Titel zwar auch, Ubisoft will jedoch keine zusätzlichen Verbesserungen für die beiden Plattformen vornehmen.

PC-WELT Marktplatz

2533567