118644

Powershot S1 IS

10.02.2004 | 12:33 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Deutlich preiswerter ist die Powershot S1 IS. Das "IS" steht für "Image Stabilizer" (Bildstabilisator) und verspricht verwacklungssichere Aufnahmen. Damit sollen auch ohne Stativ Aufnahmen bei deutlich längeren Belichtungszeiten möglich sein.

Powershot S1 IS

Herausragend ist ihr zehnfacher optischer Zoom (entspricht 38-380 Millimeter im Kleinbildformat). Mit dem optional erhältlichen Telekonverter lässt sich die Brennweite auf 608 Millimeter erweitern. Aufnahmen sind mit 3,2 Millionen Pixel möglich. Die Lichtstärke reicht von 1:2,8 bis 1:3,1.

Powershot S1 IS

Mit dem "Super Movie Modus" lassen sich Videoclips mit 30 Bildern pro Sekunde (bei 640x480 Pixel) aufzeichnen, was ruckelfreie Filmsequenzen möglich macht. Das Zoomen und Korrigieren von Belichtungseinstellungen ist auch während des Filmens möglich.

Der 1,5-Zoll-Monitor ist lässt sich drehen und schwenken. um auch in ungewöhnlichen Aufnahmepositionen den vollen Überblick zu gewährleisten.

Im Handel ist die S1 IS ab März 2004 für 599 Euro erhältlich.

PC-WELT Marktplatz

118644