1811188

PlayStation 4 ist ausverkauft

08.08.2013 | 19:01 Uhr |

Wer seine PlayStation 4 nach dem 6. August 2013 bestellt hat, wird die Konsole nicht mehr rechtzeitig zum Launch bekommen.

Sonys PlayStation 4 ist in dieser Woche offiziell ausverkauft. Laut den Online-Händlern Amazon und Shopto können Bestellungen, die nach dem 6. August aufgegeben wurden, nicht mehr pünktlich zum Launch geliefert werden. Wer seine Konsole noch vor dem Stichtag geordert hat, kann mit der Lieferung zum Release rechnen. Alle anderen können nur auf Bestellungsstornierungen hoffen, die ihnen einen besseren Platz in der Warteliste bescheren könnten.

Während sich Sony bereits mit den Lieferverzögerungen abgefunden zu haben scheint, arbeitet Microsoft eigenen Angaben zufolge mit Hochtouren an der Befriedigung der hohen Nachfrage. Wann die beiden Konsolen erscheinen, ist indes noch immer unklar. Sowohl Microsoft als auch Sony haben jedoch bestätigt, dass PlayStation 4 und Xbox One noch in diesem Jahr erhältlich sein werden.

Gaikai kommt erst 2014 für PlayStation 4

Während Microsofts Xbox One im Bundle mit Kinect mit 499 Euro zu Buche schlägt, tritt Sonys PlayStation 4 zum Kampfpreis von 399 Euro an. Der japanische Konzern plant Gerüchten zufolge außerdem noch ein Bundle mit PlayStation 4 und PlayStation Vita für 499 US-Dollar.

Sony hat auf der E3 in Los Angeles erstmals die Playstation 4 gezeigt. Die Konsole ist deutlich eckiger als das alte Modell und hat an der Vorder- und Rückseite abgeschrägte Kanten. Im Gegensatz zur Konkurrenz-Konsole XBox One, können auf der Playstation 4 auch gebrauchte Spiele gespielt werden. Auch eine ständige Internetverbindung ist nicht nötig. Mit einem Preis von 399 Euro ist Sonys Konsole 100 Euro günstiger als die XBox One.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1811188