2445831

Play Pass: Google-Konkurrenz für Apple Arcade

01.08.2019 | 15:10 Uhr | Denise Bergert

Mit dem Play Pass testet Google aktuellen Gerüchten zufolge einen eigenen Abo-Dienst für Mobile-Games und Premium-Apps.

Im März kündigte Apple mit der Apple Arcade einen kostenpflichtigen Abo-Dienst an, mit dem Nutzer für eine monatliche Gebühr Zugriff auf eine Bibliothek mit iOS-Spiele-Apps erhalten – darunter auch einige Exklusivtitel. Google zieht nun nach und will der Apple Arcade mit dem Google Play Pass Konkurrenz machen.

Wie Androidpolice heute berichtet , wird einigen Android-Nutzern im Play Store bereits eine entsprechende Werbeeinblendung für den Play Pass angezeigt. Ausgewählte Play-Store-Kunden können den Dienst also bereits testen. Der Play Pass kostet den Angaben zufolge 4,99 US-Dollar im Monat und kann jederzeit gekündigt werden. Neben Einzel-Abos will Google auch Familien-Abos für mehrere Nutzer anbieten. Preis-Details dazu stehen allerdings noch aus. Neben Spiele-Apps stellt der Play Pass Nutzern auch andere Premium-Applikationen zur Verfügung, darunter Musik-Apps oder Fitness-Tracker. In der Werbeanzeige sind unter anderem Stardew Valley, Marvel Pinball und Limbo zu sehen.

Laut Google haben Nutzer mit dem Play-Pass-Abo Zugriff auf hunderte Apps, die kostenpflichtig im Play Store angeboten werden. Gegen eine monatliche Gebühr können diese Anwendungen komplett gratis installiert werden. Mit dem Play Pass gibt es außerdem keine Werbeeinblendungen und alle In-App-Käufe sind bereits freigeschaltet.

PC-WELT Marktplatz

2445831