53940

Pixel- und Vertex-Shader 2.0

20.12.2002 | 11:56 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Auch im 3D-Bereich hat Microsoft eigenen Angaben zufolge zugelegt. Direct3D wurde um zahlreiche Neuerungen ergänzt und die Performance verbessert. Dazu gehört auch die Unterstützung von Pixel-Shader 2.0 und Vertex Shader 2.0.

Echtzeit-Animationen können nun mit einer höheren Performance und mit noch mehr Effekten erfolgen. Die programmierbaren Shader-Modelle sind voll in die Entwicklungsumgebung Visual Studio.Net integriert.

Verbessert wurde übrigens auch die Performance von DirectPlay. Diese Komponente ist für Multiplayer-Spiele wichtig.

PC-WELT Marktplatz

53940