Channel Header
1251654

Pinnacle Showcenter 200

24.10.2006 | 16:11 Uhr |

Pinnacle Showcenter 200

Note 1,9 (gut)
Preis ca. 200 Euro ( aktuelle Preise )
web www.pinnaclesys.com

Plus Gute Wiedergabequalität, HD-Formate
Minus Zu komplexe Software

SCHLICHTE ERSCHEINUNG Angesichts der Funktionsmächtigkeit des Showcenter 200 von Pinnacle kann man dem Gehäuse Understatement unterstellen
Vergrößern SCHLICHTE ERSCHEINUNG Angesichts der Funktionsmächtigkeit des Showcenter 200 von Pinnacle kann man dem Gehäuse Understatement unterstellen

UNIVERSELL: Der Veteran unter den Netzwerkspielern verfolgt einen universellen Anspruch. Das Showcenter 200 will alles können – und dafür braucht die Hardware deutliche Hilfe von der beiliegenden Software, dem Media Manager. Durch sorgfältige Konstruktion bietet das Showcenter 200 mehr als ähnliche Geräte.

NICHT AUFREGEND, ABER NÜTZLICH Die Oberfläche der Showcenter-Software präsentiert die Inhalte in gedeckten Farben
Vergrößern NICHT AUFREGEND, ABER NÜTZLICH Die Oberfläche der Showcenter-Software präsentiert die Inhalte in gedeckten Farben

AUSSTATTUNG: Die Hardware zeichnet sich durch gute Verarbeitung und Schnittstellenvielfalt aus. Mit dem 8620L von Sigma Designs hat Pinnacle nicht den allerneuesten, aber einen recht potenten Chip integriert: Divx, WMV9 und H.264 spielt auch der schon in HD-Auflösungen. Der gleiche Chip ist übrigens auch im Testsieger Kiss DP-600 verbaut. Sehr gut ist die WLAN-Integration: Zwar lässt sich kein Zugang zu einem Netz mit versteckter SSID herstellen, aber immerhin sind WEP und WPA(-PSK) zur Verschlüsselung möglich. Zudem kommt eine reguläre WLAN-Antenne an einem SMA-Stecker zum Einsatz, die sich bei Empfangsproblemen gegebenenfalls durch eine Patch-Antenne mit besseren Empfangseigenschaften austauschen lässt.

BEDIENUNG: Recht brauchbar ist die Fernbedienung, allerdings sind die Bezeichnungen sehr auf die Pinnacle-Software fokussiert. Die Hardware wirft keine Probleme auf, die Pinnacle-Software Media Manager läuft gut und bereitet keine Schwierigkeiten – wenn sie mal läuft. Bis dahin ist der Weg manchmal steinig. Das fängt damit an, dass sich Pinnacle darauf verlegt hat, die gesamte Mediendatenbank in einer MS-SQL-Datenbank zu speichern. Die Installation der Datenbank-Komponenten klappt erst mit den neuesten Versionen reibungsfrei. Zudem sind Netzwerklaufwerke respektive SMB-Freigaben nur mit Klimmzügen nutzbar und – ums einfach zu machen: Eigentlich kann der Media Manager nur mit lokal gespeicherten Daten wirklich gut umgehen. Das Showcenter läuft allerdings problemlos mit der Neuston-Software; für die ganz mutigen gibt’s die oxyl~box . Hier ist eine große Community aktiv, die dieses Projekt stützt und weiterentwickelt. Der Kern ist ein Apache-Webserver für Windows nebst verschiedenen Plug-ins für die speziellen Aufgaben.

BILD-/TONQUALITÄT: Die Wiedergabe-Qualitäten sind an allen Ausgängen in Ordnung; wer ein High-End-Gerät sucht, ist hier dennoch verkehrt. Dafür bräuchte es wenigstens vernünftige Filter und Anpassmöglichkeiten. Immerhin kann das Showcenter 200 über den Komponentenausgang alle HD-Auflösungen mit 50 Hertz Bildwiederholfrequenz ausgeben und vermeidet so hässliches Bildruckeln. Wer NTSC-Videos hat, kann aber auch mit 60 Hertz ausgeben.

FAZIT: Das Showcenter 200 überzeugt mit hoher Produktqualität und Funktionsvielfalt. Die Software wird nicht nur von uns nicht sehr geliebt – deswegen gibt es ja die oxyl~box. Dennoch ist die Hardware im Vergleich etwa zur Auvisio Media Box bedeutend leistungsfähiger.

Modell

ShowCenter 200

Hersteller

Pinnacle

PREIS(ca.)

200

WEB-ADRESSE

www.pinnaclesys.com

URTEIL

Das am besten entwickelte System hat immer noch nervige Ungereimtheiten

WERTUNG

2 (gut)

Ausstattung 40 %

2,1 (gut)

Ton- und Bildformate 15 %

1,6 (gut)

Tonqualität 15%

1,4 (sehr gut)

Bildqualität 15%

1,8 (gut)

Bedienung 15 %

3 (befriedigend)

Preis/Leistung

2 (gut)

TONQUALITÄT

> Frequenzgangabweichung

0,7

> Frequenzbereich mit Multitonsignal

20

> Rauschen (Geräuschspannungsabstand)

89

BILDQUALITÄT

> Bildschärfe (max. Videofrequenz)

5

> Kontrast / Farbwiedergabe

sehr gut / sehr gut

> Bewegungsdarstellung, Artefakte

wenig

TECH

Formate

> Audioformate

MP3, WMA, AC3, WAV, OGG

> DRM-Unterstützung

ja

> Videoformate SD

MPEG1/2/4, DivX, XviD, WMV

> Videoformate HD

MPEG2, WMV9, H.264

> Fotoformate

JPG, GIF, PNG, BMP

Bedienung

> Ergonomie der Fernbedienung

gut

> Reaktion auf Fernbedienung

nur direkt

> Lautstärke

grob abgestuft

Sicherheit

> WLAN WEP / WPA

ja / ja

> WLAN SSID ohne Broadcasting

nein

> Zugangsschutz

ja

Ausstattung

> Netzwerkverbindung per DHCP / UPnP / manuell

ja / ja / ja

> Betriebssysteme (optional durch extra Software)

Windows

> Diashow / Zoom für Fotos

ja / ja

> Webradio

ja

Ausgänge Analog

> Video: Composite / S-Video

Cinch,Scart / Hosiden,Scart

> Video: RGB / YUV

Scart / Cinch (bis 1080i)

> Audio: Stereo / Mehrkanal

Cinch / -

Ausgänge Digital

> Video

-

> Audio: optisch / elektrisch

ja / ja

Schnittstellen

> Ethernet / USB

ja / ja

> Maße: Gerät / Fernbedienung (B x H x T)

30x4x20 / 5,5x2,5x20 cm

> Besonderheiten

Videorecorderfunktion mit Pinnacle-TV-Karten

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251654