2531657

Philips stellt neuen Hue-Lightstrip für TV-Geräte vor

04.09.2020 | 14:13 Uhr | Michael Söldner

Wer Ambilight auch ohne Philips-TV erleben möchte, bekommt nun eine offizielle Möglichkeit geboten.

Mit Ambilight bietet Philips schon seit Jahren eigene TV-Geräte an, die die Wand hinter dem Fernseher in der zum Bild passenden Farbe erstrahlen lassen. Hierfür verlangt der Hersteller jedoch auch einen entsprechenden Aufpreis bei TV-Modellen mit Ambilight-Funktion. Zwar lässt sich die Funktionalität auch mit LED-Streifen und einem Raspberry Pi realisieren, hierfür ist aber viel Bastelgeschick und Experimentierfreude notwendig. Nun hat Hersteller Philips eine Nachrüst-Alternative für beliebige TV-Geräte im Angebot: Der Philips Hue Play Gradient Lightstrip wird per Klebestreifen an der Rückseite des TV-Geräts angebracht. Je nach Modell lassen sich damit auch TV-Geräte bis zu 75 Zoll Diagonale bestücken. Fortan erstrahlt die Wand hinter dem TV durch die LEDs im passenden Lichtschein des jeweiligen Films oder Spiels.

Zur Synchronisierung mit dem TV-Bild ist laut Philips jedoch eine Hue Bridge sowie die Philips Hue Play HDMI Sync-Box nötig. Dann kann die Lichtstimmung auch per Smartphone-App angepasst werden. Der Hue Play Gradient Lightstrip soll ab dem 16. Oktober angeboten werden. Die Ausführung für Geräte mit 55 Zoll soll knapp 180 Euro kosten, für die 65-Zoll-Ausführung werden schon 200 Euro fällig, das Modell für riesige TVs mit 75 Zoll kostet sogar 230 Euro. Die Hue Bridge wird ab 60 Euro angeboten. Die Play HDMI Sync Box kostet weitere 250 Euro.

Die besten Apps für Philips Hue

PC-WELT Marktplatz

2531657