2419404

Pewdiepie gratuliert T-Series mit bissigem Musik-Video zur Youtube-Überholung

01.04.2019 | 09:06 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Pewdiepie nimmt den Verlust der Youtube-Krone mit Humor und "gratuliert" T-Series mit einem witzig-bissigem Musik-Video.

Der Youtuber Pewdiepie (Felix Arvid Ulf Kjellberg) hat seit Ende letzter Woche nicht mehr die meisten Abonnenten auf Youtube. Er musste sich dem Kanal T-Series geschlagen geben. Der Youtube-Kanal des indischen Musiklabels T-Series hat aktuell 92.113.495 Abonnenten (Stand: 1.4., 8:30 Uhr - gilt auch für alle folgenden genannten Zahlen). Der schwedische Youtuber kommt auf "gerade mal" 92.088.318 Abonnenten.

Und was macht Pewdiepie? Er hat am Sonntag das Musikvideo "Congratulations" auf seinem Kanal veröffentlicht, in dem er T-Series zum Erfolg gratuliert. Das Video wurde seit Erscheinen am Sonntag bereits über 9,8 Millionen Mal angeschaut. Zitat aus dem Video: "Es ist euer großer Tag. Unglaubliche Arbeit. Ich weiß wir hatten unsere Differenzen, aber heute will euch nur sagen: Herzlichen Glückwunsch!"

Es mangelt aber auch nicht an Seitenhieben. Ihn auf Youtube zu verdrängen, so trällert Pewdiepie im Song, habe es nur eines großen Unternehmens gebraucht, welches auf seinem Youtube-Kanal alle Musik-Songs aus Bollywood laufen lässt. Es kommt aber noch etwas härter: "Ich hoffe ihr hattet euer Geschäft nicht mit dem Verkauf von geklauten Songs gestartet", eine Anspielung auf den Wikipedia-Eintrag zu T-Series, laut dem das Unternehmen zunächst im Jahr 1983 klein startete und sein Geld mit "zunächst raubkopierten Bollywood-Songs" verdiente. Er hoffe nun, dass T-Series sein Geld legal verdiene und keine Verbindungen zur Mafia habe und fügt dann auch gleich noch ein "Aus rechtlichen Gründen: Das ist ein Witz" und "killt mich nicht, dies war ein Witz" hinzu.

Am Ende des Musikvideos gibt sich Pewdiepie auch etwas nachdenklich und dankt seinen Fans, die ihn seit Jahren unterstützen.

Das Musik-Video von Pewdiepie hat es bereits in die Trends von Youtube Indien geschafft und landet dort in der Top 10. Damit dürfte das Video auch in Indien eine große Aufmerksamkeit erhalten.

Was es bedeutet, auf Youtube die Nummer 1 zu sein

Ein Blick auf Socialblade gibt Rückschlüsse daraus, wie sich die Anzahl der Abonnenten monetär auswirkt. Der Youtube-Kanal T-Series wird hier auf Socialblade als "Boss" eingestuft, der in allen relevanten Rankings auf Platz 1 landet. Der Kanal hat also die meisten Abonnenten und dessen Videos werden am meisten angeschaut. Allein in den letzten 30 Tagen hat sich die Anzahl der Abonnenten um über 10 Millionen erhöht. Im Schnitt verdient der Youtube-Kanal täglich um die 200.000 Euro.

Pewdiepie wird auf Socialblade als "Clown" bezeichnet und landet auf dem letzten Platz. Moment - ach das ist ein Aprilscherz auf Socialblade. Schaltet man den April-Scherzmodus aus, dann wird der Pewdiepie-Kanal auf Socialblade mit "A" eingestuft. Er und sein Team verdienen täglich bis zu geschätzte 40.000 Euro. Was auch nicht schlecht ist....

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2419404