2485862

Per Bluetooth zum Sex: Telekom bringt smarte Unterhose mit Love-Chip

09.02.2020 | 09:40 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Deutsche Telekom verkauft wieder ihre smarte Unterwäsche Love Magenta Connected Underwear. Mit Love-Chip in der Unterhose. Limitierte Auflage!

Die Deutsche Telekom legt zum Valentinstag am 14. Februar einen ihrer Klassiker neu auf: Die Love Magenta Connected Underwear. Die intelligente Unterwäsche bringt das Smartphone vorübergehend zum Schweigen und soll den Fokus auf mehr Zweisamkeit legen. Und das nicht nur am Tag der Liebenden, wie die Deutsche Telekom betont.

Die Telekom stellte die Unterwäsche erstmals im Oktober 2019 vor. Die Erstauflage war laut Telekom in kurzer Zeit ausverkauft. Nun bietet das Unternehmen eine zweite Auflage an, die ebenfalls wieder limitiert ist.

Hier gibt es die Love Magenta Connected Underwear

Mit der intelligenten Wäsche will die Telekom das Gespräch auf humorvolle Weise auf ein gesellschaftliches Problem lenken. Denn eine repräsentative Umfrage von YouGov Plc im Auftrag der Deutschen Telekom ergab: Knapp die Hälfte der 18- bis 34-Jährigen checkt das Smartphone im Bett, selbst wenn der Partner daneben liegt. Und 39 Prozent sind der Meinung, dass dadurch ein intimer Austausch verhindert wird.

Alle Liebenden und Interessierten können die Wäsche im Telekom Online-Shop bestellen . Der Preis des Connected Underware-Packet beträgt wie schon im Oktober 25 Euro pro Set. Der Verkauf der zweiten limitierten Auflage startet am 6. Februar 2020, also heute. Die Kombination von Größen und Stil (m/w) ist frei wählbar.

So funktioniert die Connected Underwear laut Telekom: Ein Packet enthält ein Paar Unterwäsche und zwei Love-Chips. Die Bluetooth-Sender können in die Unterwäsche integriert werden. Der Love-Chip ist mit der mobilen App Connected Underwear verbunden. Durch Bewegung beim Tragen wird er automatisch aktiviert. Er sendet innerhalb der Love-Zone (Radius von 5 Metern) ein Bluetooth-Signal an das Smartphone des Partners bzw. der Partnerin. Eine Nachricht lädt sie bzw. ihn ein, den Love-Mode einzuschalten. Bei Zustimmung wird eine Love-Mode-Playlist abgespielt. Zudem schaltet sich ein romantischer Bildschirmschoner ein. Nun fragt die App, ob der Nicht-stören-Modus aktiviert werden soll. Danach steht einer ungestörten Zweisamkeit nichts mehr im Wege.

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2485862