2141460

Neue Drohne Parrot Bebop 2 fliegt doppelt so lange

18.11.2015 | 13:24 Uhr |

Die neue Bebop-Drohne von Parrot fliegt mehr als doppelt so lange und bis zu 65 Stundenkilometer schnell.

Der französische Hersteller Parrot bringt mit der Bebop 2 einen Nachfolger zu seiner beliebten Drohne in den Handel. Am Design wurde nur wenig geändert. Die Flugzeit konnte jedoch von elf auf 25 Minuten gesteigert werden. Die Maximalgeschwindigkeit steigt auf 65 km/h. Die Kamera der Bebop 2 bleibt gleich und nimmt Videos in 1080p-Auflösung auf und schießt Fotos mit 14 Megapixeln.

Die Drohne Parrot Bebop 2 kann laut Hersteller auch von Einsteigern bedient werden. Die Steuerung erfolgt über ein Smartphone oder Tablet. Die App Freeflight 3 erlaubt unter iOS und Android zahlreiche Eingriffe in den Flug. Alternativ kann die Drohne auch mit einer Skycontroller genannten Fernbedienung gesteuert werden. Die Reichweite der Remote beträgt laut Hersteller bis zu zwei Kilometer. Per Mobilgerät sind lediglich 300 Meter möglich.

Flugdrohnen: Was ist erlaubt und was verboten?

Ab Mitte Dezember will Parrot die Bebop 2 in den USA anbieten. Der Preis liegt bei 550 US-Dollar. Zusammen mit dem Skycontroller 3 werden 800 US-Dollar fällig.

Mit der Bebop bringt Parrot den Nachfolger der beliebten AR.Drone 2.0 auf den Markt. Die Drohne wird wie der Vorgänger per Android- oder iOS-Gerät gesteuert und streamt das Live-Video der 14-Megapixel-Fisheye-Kamera direkt aufs Smartphone oder Tablet. Was das rund 500 Euro teure Gadget drauf hat, haben wir in diesem Video ausprobiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2141460