2482154

PSVR 2: Entwickler bestätigt neues VR-Headset für PS5

21.01.2020 | 14:59 Uhr | Michael Söldner

Laut einem bekannten VR-Entwickler soll mit der PS5 auch ein neues VR-Headset für die Playstation auf den Markt kommen.

Mit fünf Millionen Einheiten konnte Sony mit seiner VR-Lösung für die Playstation 4 mehr als nur einen Achtungserfolg erzielen. Wie genau es mit PSVR auf der PS5 weitergehen wird, bleibt jedoch noch geheim. Sony hat lediglich bestätigt, dass das alte Headset auch an der neuen Konsole nutzbar sein wird. Ob es jedoch eine verbesserte Version mit mehr Auflösung geben wird, blieb offen. Nun will der Virtual Reality-Entwickler Immersive VR Education Ltd erfahren haben, dass neben der PS5 auch ein verbessertes Headset namens PSVR 2 in den Handel kommen soll. 

Der für VR-Spiele wie Titanic VR oder Apollo 11 VR verantwortliche Entwickler nennt die neue VR-Brille sogar in seinem Geschäftsbericht. Demnach soll die VR-Brille für die Playstation 5 im Geschäftsjahr 2020 erscheinen. Dies schließt einen Zeitraum vom Launch im November 2020 bis zum März 2021 ein. Sony hat die Vermutungen um eine neue VR-Brille noch nicht bestätigt. Doch auch mit der alten VR-Brille könnten Spieler von der deutlich größeren Rechenleistung der PS5 profitieren. Die Hardware könnte VR-Games deutlich höher aufgelöst berechnen und an die Brille schicken. Aktuell schwankt die Grafikqualität von VR-Spielen auf der PS4 je nach Entwickler deutlich. Dies dürfte auch auf die arg betagte Hardware der PS4 zurückzuführen sein. Auf der PS4 Pro sehen VR-Spiele häufig schon deutlich besser aus, da die Konsole mehr Leistung für Kantenglättung oder Filtering zur Verfügung stellt.

Leak: Playstation 5 wird im Februar enthüllt

PC-WELT Marktplatz

2482154