2634099

PSD Bank: Kunden sollten jetzt vorsichtig sein

30.12.2021 | 13:59 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Cybergangster haben sich für ihre jüngste Angriffswelle mal nicht die Kunden von Sparkasse oder Volksbank ausgesucht, sondern die Kunden einer etwas weniger bekannten Bank.

Zum Jahresendspurt 2021 sind noch einmal neue Phishingmails unterwegs, wie Verbraucherschützer warnen . Dieses Mal sollen Kunden der PSD Bank in die Falle tappen.

In der etwas verwirrend formulierten Mail ist von einer irrtümlich ausgeführten und deshalb gesperrten Überweisung die Rede, die storniert werden soll. Der Empfänger der Mail müsse nun sein Konto verifizieren lassen. Hierzu müsse er sich einloggen. Ein grüner Button mit der Aufschrift „Stornierungeiner Überweisung“ (so falsch zusammengeschrieben) befindet sich unter der Mail. Hierüber soll der Kunde zu seinem Login kommen.

Die Mail ist schlampig geschrieben, mehrfach sind Wörter zusammengeschrieben. Offensichtlich verlässt die Cybergangster zum Jahresende die Lust auf wenigstens korrekt geschrieben Phishingsmails. Löschen Sie diese Mail, ohne etwas darin anzuklicken.

Ihre Bank wird Ihnen nie eine Mail mit einem Link schicken, über den Sie sich für das Online-Banking anmelden sollen.

In letzter Zeit kursiert eine riesige Menge von Phishingmails zu unterschiedlichen Themen. Hier der Überblick:

PC-WELT Marktplatz

2634099