2545857

PS5 unterstützt 1440p-Monitore nicht in nativer Auflösung

05.11.2020 | 15:42 Uhr | Michael Söldner

Die Playstation 5 kann Bildschirme und TV-Geräte mit 1440p-Auflösung nicht in deren nativer Auflösung ansteuern.

In den vergangenen Jahren haben sich beim Konsolen-Gaming zwei Auflösungen durchgesetzt: Xbox One und PS4 zeigen ihre Inhalte in Full-HD an, Xbox One X und PS4 Pro können auch Bilder in 4K auf dem Fernseher ausgeben. Die kommende Playstation 5 unterstützt beide Auflösungen und damit sowohl betagte als auch moderne TV-Geräte. Wer hingegen lieber auf seinem Monitor an der Konsole spielen möchte, muss nun eine bittere Pille schlucken: IGN Italien berichtet, dass die Playstation 5 keine Ausgabe in 1440p unterstützt. Wer also einen PC-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 (QHD) besitzt, kann diesen von der PS5 nicht in dessen nativer Auflösung mit Inhalten versorgen.

Sony hat die fehlende Unterstützung von 1440p auf Rückfrage von IGN Italien bestätigt. Ob es ein Update geben wird, um diese speziell bei PC-Nutzern beliebte Auflösung nachzurüsten, bleibt offen. Bis dahin erhält ein 1440p-Monitor von der PS5 nur ein 1080p-Signal. Bei TV-Geräten ist 1440p eher weniger verbreitet. Oft senken aber Fernseher mit HDMI 2.0 die Auflösung auf 1440p, wenn sie Inhalte mit 120 Bildern pro Sekunde anzeigen sollen. Diese Geräte erhalten von der PS5 dann ebenfalls nur ein Full-HD-Signal. Microsoft unterstützt im Gegenzug sowohl auf der Xbox One X als auch auf den neuen Konsolen Xbox Series X und Xbox Series S die 1440p-Bildausgabe.

PlayStation 5: DualSense-Controller im Teardown

PC-WELT Marktplatz

2545857